Pflege & Gerontologie, Hebammenkunde, Notfälle & Management: Alle Studiengänge in Pflegewissenschaften im Vergleich

  • 35Studiengänge
  • 11online
  • 8dual
  • 5präsenz
  • 11berufsbegleitend
  • 29Bachelor
  • 6Master
 · Letzte Aktualisierung 07.05.2024

Inhalt

Sie suchen nach einem Studium im Fachbereich Pflegewissenschaften? Wir vergleichen hier alle Studiengänge, die Sie an einer privaten Universität oder Fachhochschule absolvieren können.

Ich stelle Ihnen hier die Studiengänge im Bereich Pflege und Gesundheitsversorgung sowie alle Hochschulen mit entsprechenden Studiengängen vor.

Falls Sie mehr zu einem der Kurse im Fachbereich Pflegewissenschaften wissen möchten, stellen Sie Ihre Frage direkt hier oder unter dem entsprechenden Studiengang in den Kommentaren - die Studienberatung des Anbieters oder die Redaktion antworten innerhalb von kurzer Zeit.

Alle Kurse im Überblick

Wir verzeichnen insgesamt 35 Kurse im Fachbereich Pflegewissenschaften. Gezeigt werden die ersten 20 Top-Kurse. Nutze die Filterfunktion oder unsere Suche, um weitere Kurse im Fachbereich zu entdecken.

Hochschule für Gesundheitsfachberufe Eberswalde 😍 

  • Dualer Studiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  7 Semester
  •  Eberswalde
  •  Deutsch
  •  Professionelles Pflegehandeln für die Versorgung von Menschen aller Altersstufen I, Professionelles Pflegehandeln für die Versorgung von Menschen aller Altersstufen II, Kommunikations-, Schulungs-, Be…

Der Bachelor-Studiengang „Pflege“ an der Hochschule für Gesundheitsfachberufe Eberswalde ist als dualer Studiengang konzipiert und umfasst insgesamt 7 Semester. Mit dem Schwerpunkt auf Community Health wird den Bedarfen des Arbeitsmarktes und den regionalen Strukturen in Nordostbrandenburg Rechnung getragen. Die Studierenden erwerben Kompetenzen zur eigenverantwortlichen Pflege von Menschen aller Altersstufen, mit Fokus auf komplexe Pflegeprozesse, kommunale Gesundheitsversorgung und Schnittstellenmanagement.

Carl Remigius Medical School 😍 

  • Berufsbegleitender Studiengang
  •  Master of Science (M.Sc.)
  •  4 Semester
  •  Idstein
  •  inkl. kostenfreier Teilnahme an der Fortbildung zur Einsatzmedizin 18F
  •  Deutsch
  •  Wissenschaftliche Methodik, Notfallmedizin: Triage & Lifesupport im Einsatz, Einsatz- & Notfallbetreuung, Krisenmanagement & medizinische Gefahrenabwehr, Operative Einsatzplanung, Kollaborative Zusamm…

Dieses berufsbegleitende Masterprogramm richtet sich an Mitarbeiter von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, die ihre Kompetenzen bei der inneren Gefahrenabwehr sowie bei der Bekämpfung von Unglücken und Katastrophen erweitern möchten. Sie studieren in Idstein/Hessen in der Nähe von Wiesbaden

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  Onlinestudium ohne Präsenzpflicht an Deutschlands größter Hochschule
  •  Deutsch
  •  Betriebswirtschaftslehre, Buchführung u. Bilanzierung, Medizin für Nichtmediziner, Kollaboratives Arbeiten, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Pflegemanagement, Einführung in das Pflegemana…

Das Bachelor-Studiengang in Pflegemanagement an der IU Internationalen Hochschule bereitet Studierende auf Führungspositionen im Gesundheitswesen vor. Das Programm umfasst eine breite Palette an Themen, von Gesundheitsökonomie und -politik bis hin zu Management und Personalentwicklung. Absolventen dieses Studiengangs sind in der Lage, Teams von Pflegekräften effektiv zu leiten und die Qualität der Pflege in verschiedenen Einrichtungen zu verbessern. Der Studiengang ist sowohl in Vollzeit- als auch in Teilzeit-Modus verfügbar.

Hochschule für Gesundheitsfachberufe Eberswalde 😍 

  • Dualer Studiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  7 Semester
  •  Eberswalde
  •  Doppelabschluss Bachelor of Science & „Hebamme“ gemäß HebG
  •  Deutsch
  •  Grundlagen der Hebammentätigkeit, Biomedizinische Grundlagen im Kontext der Hebammentätigkeit I, Kommunikations-, Schulungs-, Beratungs- und Anleitungsprozesse professionell gestalten, Praxismodul 1 -…

Der duale Bachelorstudiengang „Hebamme“ an der Hochschule für Gesundheitsfachberufe Eberswalde bietet in 7 Semestern eine fundierte Ausbildung mit 210 Credit Points und dem Abschluss „Bachelor of Science“. Zielgruppe sind Studierende, die die staatliche Prüfung zur Hebamme ablegen möchten. Der Fokus liegt auf umfassenden Fähigkeiten im stationären und ambulanten Bereich, inklusive wissenschaftlicher Entscheidungsfindung und betriebswirtschaftlicher Aspekte, um regionale Versorgungsbedarfe abzudecken. Die Hochschule ist akkreditiert und bietet neben praxisnahen Lehrinhalten auch die Möglichkeit, dass Praxisbetriebe die Studiengebühren übernehmen.

  • Berufsbegleitender Studiengang
  •  Master of Science (M.Sc.)
  •  4 Semester
  •  Frankfurt am Main
  •  Deutsch
  •  Wissenschaftliche Methodik, Entwicklung im Kindes­ & Jugendalter, Entwicklungsstörungen, Patient*innenorientiertes Gesundheitsmanagement & gesundheitsökonomische Methoden, Gesundheitsuntersuchung von …

Seien Sie Vorreiter, wenn es um das interdisziplinäre Zusammenwirken unter Therapeuten geht und spezialisieren Sie sich außerdem auf die Arbeit mit Kindern – bei uns erwerben Sie außerdem das Zertifikat „Klinisch orientierte Psychomotorik“. Der Studiengang ist als berufsbegleitendes Studium angelegt, mit dem Sie in nur 4 Semestern einen Master erwerben.

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  3 Semester
  •  online
  •  Onlinestudium ohne Präsenzpflicht an Deutschlands größter Hochschule
  •  Deutsch
  •  Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Pflege als Profession, Einführung in das Pflegemanagement, Pflegerecht, Qualitätsmanagement in der Pflege, Interaktion und Kommunikation in Organisationen…

Der Bachelorstudiengang Pflege an der IU vermittelt den Studierenden fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Pflegewissenschaft, Pflegepraxis, Pflegemanagement und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Das Studium ist praxisorientiert und verfolgt das Ziel, Pflegeexpertinnen und -experten auszubilden, die eine hohe Qualität in der Pflege sicherstellen und eine wichtige Rolle in der Gesundheitsversorgung übernehmen können. Die Studierenden erwerben während des Studiums auch die notwendigen Kompetenzen im Umgang mit Patienten und Angehörigen sowie im Bereich der Prävention und Gesundheitsförderung.

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  Onlinestudium ohne Präsenzpflicht an Deutschlands größter Hochschule
  •  Deutsch
  •  Gerontologie, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Sozialgeschichte, Philosophie, Ethik, Einführung in das lebenslange Lernen, Grundlagen psychologischer Konzepte, Soziologie, Grundlagen von …

Der Bachelorstudiengang Gerontologie befasst sich mit dem Alterungsprozess und seinen Auswirkungen auf die Gesellschaft sowie auf die körperliche und geistige Gesundheit älterer Menschen. Der Studiengang vermittelt Kenntnisse in den Bereichen Gesundheitsförderung, Altenhilfe und -pflege, Sozialrecht und Sozialpolitik sowie Forschungsmethoden. Absolventen können in verschiedenen Bereichen arbeiten, wie zum Beispiel in der Gerontologie-Forschung, in der Altenhilfe und -pflege, in der Gesundheitsförderung oder in der öffentlichen Verwaltung.

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Dualer Studiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Chemnitz, Duisburg, Freiburg, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Magdeburg, Münster, Potsdam, Regensburg, Rostock, Virtueller Campus, Wuppertal oder Würzburg
  •  Deutsch
  •  Betriebswirtschaftslehre, Grundlagen im Management, Praxisreflexion 1: Wirtschaft, Managerial Economics, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten für Wirtschaft, Management und Kommunikation, Prax…

Sie träumen davon eine Pflegeeinrichtung zu leiten und später auch Führungsaufgaben zu übernehmen? Das duale Studium BWL – Pflegemanagement bereitet Sie umfangreich darauf vor: Sie erwerben sowohl betriebswirtschaftliche Grundlagen als auch spezifisches Know-How im Pflegesektor. Sie lernen, wie Sie Pflegepersonal managen, organisatorische und finanzielle Aspekte beachten und den Betriebsablauf optimieren. Nach dem Studium sind Sie bereit, in verantwortungsvolle Positionen im Pflegemanagement einzusteigen und die Qualität der Pflege tatkräftig zu verbessern. Das Erlernte wenden Sie direkt bei Ihrem Praxispartner an.

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Master of Arts (M.A.)
  •  4 Semester
  •  online
  •  Online-Master ohne Präsenzpflicht an Deutschlands größter Hochschule
  •  Deutsch
  •  Lern- und Entwicklungstheorien, Leadership, Forschungsmethodik, Gesprächsführung und Umgang mit Konflikten, Gesundheitspsychologie und -soziologie, Public Health, Pädagogik in der Erwachsenenbildung, …

Der Masterstudiengang Gesundheits- und Pflegepädagogik an der IU ist für Personen konzipiert, die bereits in der Gesundheits- und Pflegebranche tätig sind und ihr Wissen in pädagogischen und didaktischen Methoden vertiefen möchten. Der Fokus des Studiums liegt auf der Vermittlung von Lehr- und Lernmethoden für eine erfolgreiche Vermittlung von Fachwissen im Gesundheits- und Pflegebereich. Absolventinnen und Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums beispielsweise als Dozenten oder Trainer in der Aus- und Weiterbildung tätig werden oder in Leitungspositionen im Gesundheitswesen arbeiten.

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

  • Fernstudiengang
  •  Master of Arts (M.A.)
  •  4 Semester
  •  online
  •  Deutsch
  •  Einführung in das Studium und in die Gerontologie, Gesundes Alter(n), Kommunikation und Führung, Rechtsfragen in der Gerontologie, Psychologie und Gerontopsychologie, Wissensmanagement, Alternde Beleg…

Der Fernstudiengang „Angewandte Gerontologie“ an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft führt zu einem Master of Arts und umfasst 120 ECTS. Der Kurs bietet eine Einführung in die Gerontologie sowie Themen wie gesundes Altern, Gesundheitssysteme, Management und Ethik in Pflegeeinrichtungen. Mit Wahlkursen zu Prävention, Technik im Alter und Migration bietet der Kurs eine breite wissensbasierte Ausbildung für Fachkräfte im Bereich der angewandten Gerontologie.

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  Deutsch
  •  Kompetenzen für Studium und Karriere, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Grundlagen Pflege, Pflegewissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Public Health, Soziologie, Grundlagen Recht, Organisation …

Der Bachelor-Studiengang „Pflegemanagement“ an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft richtet sich an Berufstätige, die sich im Bereich Pflege weiterqualifizieren möchten. Das berufsbegleitende Programm in Bremen dauert 36 Monate und vermittelt fundierte Kenntnisse in Gesundheitswirtschaft, Technologie und Logistik, Prävention, Gesundheitsförderung und Pflege. Die Studierenden entwickeln Managementfähigkeiten, vertiefen ihr Verständnis für Gesundheitstechnologien, fördern präventive Maßnahmen und stärken ihre sozialen Kompetenzen im Pflegebereich.

AKAD University

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  Deutsch
  •  Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf, Ethik, Methoden und Instrumente der professionellen Pflege, Medizinische Grundlagen I, Prozessorientierte Pflegeinterventionen I, Pflege 1, Kommunikatio…

Der Bachelor-Studiengang Pflege an der AKAD University ist ein berufsbegleitendes Programm, das Pflegefachkräfte auf akademischem Niveau qualifiziert. Das Programm vermittelt Kenntnisse in den Bereichen Pflegewissenschaft, Gesundheitsökonomie, Sozialrecht und Management. Die Studierenden lernen, wie sie Pflegeprozesse planen und durchführen, Patienten betreuen und deren Gesundheitszustand beurteilen. Das Programm richtet sich an Pflegefachkräfte mit abgeschlossener Ausbildung, die sich für Führungspositionen in der Pflege oder für eine wissenschaftliche Laufbahn qualifizieren möchten.

AKAD University

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  Deutsch
  •  Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf, Pflegewissenschaften und -theorie, BWL-Grundlagen, Medizinische Grundlagen I, Humanwissenschaften, Buchführung, Grundlagen des Personalmanagements, Pfle…

Der Bachelorstudiengang Pflegemanagement an der AKAD University bietet eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung mit Fokus auf die spezifischen Herausforderungen im Bereich der Pflege. Studierende erwerben umfassende Kenntnisse in den Bereichen Management, Organisation, Finanzen und Personalwesen, um später in leitenden Positionen im Gesundheitswesen tätig zu werden. Dabei wird auch die rechtliche und ethische Verantwortung im Umgang mit Patienten und Mitarbeitern vermittelt. Das Studium ist berufsbegleitend und ermöglicht somit eine Verbindung von Theorie und Praxis.

Europäische Fernhochschule Hamburg

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  Deutsch
  •  Einführung in das Studium und wissenschaftliche Arbeiten, Medizinische Aspekte der Pflege, Personal, Führung und Organisation, Pflegewissenschaften, Herausforderungen der Wirtschaftspolitik, Kultursen…

Der Bachelor of Arts in Pflegemanagement an der Europäischen Fernhochschule Hamburg bietet Studierenden in Hamburg die Möglichkeit, ihre berufliche Entwicklung in der Pflegebranche voranzutreiben. Der berufsintegrierende Kurs umfasst eine Vielzahl von Pflicht- und Wahlpflichtfächern, die betriebswirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Aspekte abdecken. Das Ziel des Studiengangs ist es, die Studierenden darauf vorzubereiten, eine anspruchsvolle Pflegeausübung durch gezielte Personalführung zu übernehmen. Die akkreditierte Praxisumgebung mit Praxisreflexionen und vielfältigen Lehrmethoden bietet eine fundierte Ausbildung für Fachkräfte im Gesundheitswesen.

Hamburger Fern-Hochschule

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  7 Semester
  •  online
  •  Deutsch
  •  Grundlagen der Führung und des Managements, Management der eigenen Person, Management von Projekten, Personalführung, Patienten- und Bewohnermanagement, Personalmanagement, Qualitätsmanagement, Nursin…

Dresden International University

  • Berufsbegleitender Studiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  9 Semester
  •  Dresden
  •  Deutsch
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  Gesundheitswissenschaften, Personal- und Sozialkompetenz, Grundlagen empirischer Sozialforschung, Allgemeine Forschungsanwendung, Managementlehre, Zukunftsaspekte für die Notfallversorgung, medizinisc…

Universität Witten/Herdecke

  • Vollzeitstudium
  •  Master of Science (M.Sc.)
  •  4 Semester
  •  Witten
  •  Deutsch und Englisch
  •  Pflegeforschung I, Pflegeforschung II, Forschungswerkstatt, Wissenschafts- und Pflegetheorie, Pflege im Lebensverlauf, Ethik, Wissenszirkulation und Implementierungsforschung, Studium fundamentale, Sc…
  • Dualer Studiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  8 Semester
  •  Aschersleben, Berlin, Bonn, Essen, Freiburg, Hamburg, Kassel, München, Münster, Nürnberg, Potsdam, Siegen, Stuttgart, Würzburg
  •  Deutsch
  •  Wissenschaftliches Arbeiten, Empirische Methoden, Grundlagen der Statistik, Journal Club, Gesundheitssystem und Gesundheitsversorgung, Ethik, Sozialpsychologie, Interprofessionelle Zusammenarbeit, im …

Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften

  • Vollzeitstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  Berlin
  •  Deutsch
  •  Wissenschaftliches Arbeiten, Empirische Sozialforschung I, Praxisentwicklung, Pflegewissenschaft, Empirische Sozialforschung II, Ethik und Recht, Implementierung von evidenzbasiertem Wissen in die Pra…

SRH Hochschule für Gesundheit

  • Vollzeitstudium
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  Bamberg, Gera
  •  Deutsch
  •  Berufliches Handeln als Pflegeperson, Unterstützung in der Bewegung und Selbstversorgung, Gesundheit fördern und präventiv handeln, Menschen in kurativen Prozessen/Menschen bei der Lebensgestaltung le…

Diese privaten Unis & FHs bieten Studiengänge in Pflegewissenschaften

In Deutschland gibt es eine ganze Reihe an privaten Hochschulen, die Studiengänge in Pflegewissenschaften und Gesundheitsversorgung mit Abschlussziel Bachelor und Master anbieten.

Hier die wichtigsten Privathochschulen mit Studiengängen in den Pflegewissenschaften im Kurzportrait:

Logo IUIU Internationale Hochschule: Die IU ist mit über 100.000 immatrikulierten Studierenden die größte Hochschule in Deutschland. Sitz der Hochschule ist Erfurt, die IU bietet ihre Campus-Studiengänge aber auch an weiteren Standorten in Deutschland sowie via virtuellem Campus an. Neben den Campus-Studiengängen unter anderem in BWL & Management bietet die Hochschule über 100 Fernstudiengänge sowie eine Vielzahl an berufsbegleitenden und dualen Studiengängen an. Im Bereich Pflege bietet die IU u.a. ein verkürztes Bachelor-Studium durch die Anerkennung von vorherigen Pflege-Berufsausbildungen.

logo akadAKAD University: Die AKAD Hochschule Stuttgart ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit Sitz in Stuttgart. Die Hochschule wurde 1959 gegründet und fokussiert auf Fernstudiengänge sowie Zertifikatskurse in den Fachbereichen Technik, Informatik sowie BWL. Im WS 2020/2021 waren insgesamt 5.532 Studierende an der Hochschule eingeschrieben. Auch Fachbereich Pflegewissenschaft bietet die Hochschule Fernstudiengänge an, etwa einen B.A. in Pflege sowie einen B.A. in Pflegemanagement.

logo hfh Hamburger Fern-Hochschule: Die Hamburger Fern-Hochschule (HFH) wurde 1997 gegründet und ist eine staatlich anerkannte Hochschule mit über 13.000 Studierenden. Der Hauptsitz der Hochschule befindet sich in Hamburg, es gibt jedoch auch 50 weitere Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die HFH bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in ihren drei Fachbereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft und Recht als berufsbegleitendes Fernstudium oder als Duales Studium an. Der Studiengang B.Sc. Therapie- und Pflegewissenschaften für Auszubildende wird als duales Studium in Hamburg angeboten.

logo hfhHochschule für Gesundheitsfachberufe Eberswalde: Die Hochschule für Gesundheitsfachberufe Eberswalde (HGE) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft der Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V. Studieninteressierte profitieren von praxisnahen Studiengängen, die eine direkte Verbindung zwischen theoretischem Wissen und praktischer Erfahrung herstellen. Die Studiengänge der HGE legen Wert darauf, Fachkräfte für die Gesundheitsversorgung von morgen auszubilden und fördern die persönliche und berufliche Entwicklung der Studierenden. Durch die enge Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen im Gesundheitswesen bietet die HGE attraktive Möglichkeiten für einen erfolgreichen Start in die Karriere im Gesundheitsbereich. Die HGE bietet zudem in ihren Studiengängen B.Sc. Pflege und B.Sc. Hebamme jeweils Doppelabschlüsse an.

logo apollonAPOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft: Die APOLLON Hochschule ist eine private, staatlich zugelassene Fachhochschule mit Sitz in Bremen. Die Hochschule gehört zur Klett-Gruppe und wurde im Jahr 2005 gegründet. Im WS 2022/2023 waren insgesamt 3.365 Studierende an der Hochschule eingeschrieben. Als Fernhochschule für den Gesundheitssektor bietet die Hochschule insbesondere Fernstudiengänge an, etwa einen B.A. in Pflegemanagement und einen M.A. in Angewandter Gerontologie.

logo hsdHochschule Döpfer: Die Hochschule Döpfer ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit Sitz in Köln und weiteren Standorten in Regensburg und Potsdam. Die Hochschule wurde im Jahr 2013 gegründet. Im WS 2020/2021 waren insgesamt 636 Studierende an der Hochschule immatrikuliert. Die Hochschule bietet Campusstudiengänge, duale Studiengänge sowie berufsbegleitende Studiengänge in den Fachbereichen der Gesundheitswissenschaften und Sozialwissenschaften. In den Pflegewissenschaften bietet die HSD Studiengänge in den Schwerpunkten Intensiv- und Anästhesiepflege, Notfallpflege und Psychiatrische Pflege.

logo srh gesundheitSRH Hochschule für Gesundheit: Die SRH Hochschule für Gesundheit ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit Sitz in Gera/Thüringen. Gegründet wurde die Hochschule im Jahr 2007, im WS 2019/2020 waren insgesamt 1.241 Studierende an der SRH Gera immatrikuliert. Neben Bachelor-Studiengängen in Ernährungstherapie & -beratung und Physician Assistant bietet die Hochschule einen B.Sc. in Pflege.

Hier studiert man Pflegewissenschaften an Privathochschulen

Das sind die wichtigsten Studienstädte für Pflegewissenschaften im Überblick:

Sortierung: Lebenshaltungskosten absteigend. Lebenshaltungskosten ist ein Index aus Lebenshaltungskosten + Miete. Ein Lebenshaltungskosten-Index von 120 bedeutet, dass das Leben in dieser Stadt 20 % teurer ist als in New York City. Lebensqualität ist der Lebensqualität-Index, eine Kombination verschiedener Indizes. Details zu den Indizes können Sie https://de.numbeo.com entnehmen. Bevölkerungsdichte in Einwohner je km2
StadtLebenshaltungs­kostenLebens­qualitätBevölkerungs­dichteHochschulen
Hamburg 70,79 176,59 2455 Medical School Hamburg, Hamburger Fern-Hochschule 
Berlin 70,58 160,04 4127 Akkon-Hochschule für Humanwissenschaften, Hamburger Fern-Hochschule 
Frankfurt/Main 69,89 177,85 3058 Carl Remigius Medical School
Düsseldorf 68,08 179,76 2849 Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
Hannover 67,45 179,60 2623 Fachhochschule des Mittelstands
Bielefeld 63.67 173.02 1307 Fachhochschule des Mittelstands
Regensburg 63.00 205.39 142 HSD Hochschule Döpfer
Dresden 61,97 193,22 1691 Dresden International University
Potsdam ~61,00 unbekannt 987 HSD Hochschule Döpfer, Hamburger Fern-Hochschule 
Bamberg ~59,07 unbekannt 1463 SRH Hochschule für Gesundheit

Möglichkeiten zum dualen Studium in Pflegewissenschaften

Das duale Studium in Pflegewissenschaften ist ein praxisorientiertes Bildungsmodell, das eine umfassende Vorbereitung auf den Pflegeberuf bietet. Es kombiniert theoretisches Wissen mit praktischer Erfahrung, um Studierende optimal auf die Anforderungen des Gesundheitswesens vorzubereiten.

Ein zentraler Aspekt des dualen Studiums ist die Verbindung von Theorie und Praxis. Während der theoretischen Phasen absolvieren Studierende Lehrveranstaltungen an der Hochschule und vertiefen ihr Wissen zu pflegewissenschaftlichen Themen. Durch hochschulisch begleitete praktische Studienphasen erhalten sie die Möglichkeit, ihr erlerntes Wissen unmittelbar in der Pflegepraxis anzuwenden. Dies ermöglicht eine ganzheitliche Ausbildung, die es den Studierenden ermöglicht, pflegebedürftige Menschen auch in hochkomplexen und kritischen Situationen eigenverantwortlich zu betreuen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des dualen Studiums ist die interprofessionelle Ausrichtung. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Berufsgruppen im Gesundheitswesen werden nicht nur fachliche, sondern auch soziale Kompetenzen vermittelt. Dies ist besonders wichtig, um den Anforderungen der zeitgemäßen Gesundheitsversorgung gerecht zu werden.

Viele Studiengänge der Pflegewissenschaften bieten im dualen Studium außerdem Spezialisierungsmöglichkeiten. Studierende erhalten so die Chance, sich in verschiedenen Bereichen zu spezialisieren, wie beispielsweise kommunale Gesundheitsversorgung, digitale Transformation oder Nachhaltigkeit. Dies ermöglicht es den Studierenden, ihre individuellen Interessen zu verfolgen und sich entsprechend weiterzuentwickeln.

Eine weitere attraktive Komponente des dualen Studiums ist die Vergütung und die Übernahme der Studiengebühren. Studierende erhalten für ihre praktischen Einsätze in den Einrichtungen des Gesundheitswesens eine finanzielle Vergütung, wobei in aller Regel auch die Studiengebühren mit abgedeckt werden.

Hier eine Übersicht zu dem Angebot an dualen Studiengängen in Pflegewissenschaften:

StudiengangHochschuleStudienortStudiendauer

Dualer Studiengang
Eberswalde7 Semester

Dualer Studiengang
Düsseldorf7 Semester

Dualer Studiengang
Hannover, Düren7 Semester

Dualer Studiengang
Eberswalde7 Semester

Dualer Studiengang
Buxtehude8 Semester

Dualer Studiengang
Bielefeld, Düren, Waldshut7 Semester

Dualer Studiengang
Aschersleben, Berlin, Bonn, Essen, Freiburg, Hamburg, Kassel, München, Münster, …8 Semester

Diese Perspektiven bietet das Studium in Pflegemanagement

Das Studium im Bereich Pflegemanagement innerhalb der Pflegewissenschaften bietet eine umfassende Ausbildung für angehende Führungskräfte im Gesundheitswesen. Es konzentriert sich darauf, die Pflegepraxis mit Managementfähigkeiten zu verbinden, um eine effektive und qualitativ hochwertige Versorgung sicherzustellen.

Ein wesentlicher Aspekt dieses Studiums ist das Schnittstellenmanagement zwischen Verwaltung und Pflege. Pflegemanager agieren an dieser Schnittstelle und müssen die Anforderungen und Bedürfnisse beider Bereiche koordinieren und verstehen.

Das Studium vermittelt auch die Fähigkeit zur Entwicklung von Strategien und Konzepten, um eine qualitativ hochwertige Pflege sicherzustellen und den aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen gerecht zu werden.

Ein wichtiger Bestandteil des Studiums ist die Förderung interdisziplinären Managements. Aufgrund der Komplexität der Pflegebranche müssen Pflegemanager mit verschiedenen Berufsgruppen zusammenarbeiten und über interdisziplinäres Wissen verfügen.

Das Studium Pflegemanagement vermittelt daher ein breites Spektrum an Kompetenzen, darunter gesundheits- und pflegeökonomisches Wissen, kommunikative Fähigkeiten, Projektmanagement, Case Management, Pflegepädagogik und Rechtskenntnisse.

In Bezug auf die berufliche Zukunft eröffnet ein Abschluss in Pflegemanagement unterschiedliche Karrieremöglichkeiten: Im Stationsleitungsmanagement übernehmen Pflegemanager die Verantwortung für die Personalführung, -entwicklung und -planung, einschließlich der Erstellung von Dienst- und Einsatzplänen sowie der Überwachung des Pflegeprozesses. Zusätzlich können Pflegemanager in der Gesundheitsverwaltung tätig sein, wo sie für die Organisation und Verwaltung von Pflegeeinrichtungen sowie für finanzielle und personelle Angelegenheiten verantwortlich sind.

Derzeit gibt es zum Pflegemanagement an Privathochschulen überwiegend Studiengänge, welche berufsbegleitend bzw. per Fernstudium absolviert werden können. Optimal also, um sich neben dem Beruf weiterzubilden:

StudiengangHochschuleStudiendauerKosten

Fernstudiengang
6 Semesterab 13284 € insgesamt
ab 219 € monatlich

Fernstudiengang
7 Semesterab 12978 € insgesamt
ab 309 € monatlich

Fernstudiengang
6 Semesterab 12780 € insgesamt
ab 288 € monatlich

Fernstudiengang
6 Semesterab 15063 € insgesamt
ab 259 € monatlich

Berufsbegleitender Studiengang
5 Semesterab 13140 € insgesamt
ab 438 € monatlich
Anzeige

Pflege berufsbegleitend oder per Fernstudium studieren

Das Studium in Pflege berufsbegleitend oder per Fernstudium bietet Pflegefachkräften eine flexible Option zur akademischen Weiterbildung. Diese Möglichkeit richtet sich primär an Personen, die bereits eine abgeschlossene Ausbildung in der Pflege haben und sich nun weiterqualifizieren möchten.

Die Studienmodelle ermöglichen es den Studierenden, ihre Ausbildung in der Pflege flexibel zu gestalten und gleichzeitig ihren Beruf auszuüben. Sie können ihre Lernzeiten an ihre beruflichen und persönlichen Verpflichtungen anpassen, was insbesondere für Personen mit familiären oder beruflichen Verpflichtungen von Vorteil ist.

Pflegefachkräfte mit einer abgeschlossenen Ausbildung können mitunter bereits vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten anrechnen lassen. Dies kann dazu beitragen, die Studiendauer zu verkürzen und den Abschluss schneller zu erreichen.

Studierenden werden, ebenso wie im Präsenzstudium, fachliche und methodische Kompetenzen vermittelt, die für eine erfolgreiche Arbeit in der Pflegebranche unerlässlich sind. Dazu gehören unter anderem Kenntnisse in Pflegemanagement, Pflegerecht, Qualitätsmanagement sowie vertiefte Einblicke in pflegewissenschaftliche Themen.

Durch ein Studium in Pflege können Pflegefachkräfte ihr Wissen vertiefen und sich auf wissenschaftlicher Ebene mit aktuellen Entwicklungen und Erkenntnissen in der Pflege auseinandersetzen. Dies befähigt sie, professioneller zu arbeiten und besser auf die komplexen Anforderungen im Gesundheitswesen zu reagieren.

Ein akademischer Abschluss in Pflege eröffnet außerdem neue berufliche Perspektiven und Karrieremöglichkeiten in der Pflegebranche. Absolventen können beispielsweise in leitenden Positionen in Pflegeeinrichtungen, im Qualitätsmanagement oder in der Pflegeforschung tätig werden.

Hier die Studiengänge der Privathochschulen für berufsbegleitendes Studium oder Fernstudium in Pflege im Überblick:

StudiengangHochschuleStudienortStudiendauerKosten

Fernstudiengang
online4 Semesterab 8760 € insgesamt
ab 311 € monatlich

Fernstudiengang
online6 Semesterab 15063 € insgesamt
ab 259 € monatlich

Berufsbegleitender Studiengang
Köln, online7 Semesterab 12634 € insgesamt
ab 260 € monatlich

Berufsbegleitender Studiengang
Regensburg und Potsdam7 Semesterab 20580 € insgesamt
ab 490 € monatlich

Berufsbegleitender Studiengang
Frankfurt am Main4 Semesterab 11376 € insgesamt
ab 475 € monatlich

Berufsbegleitender Studiengang
Regensburg und Potsdam7 Semesterab 20580 € insgesamt
ab 490 € monatlich

Fernstudiengang
online6 Semesterab 13284 € insgesamt
ab 219 € monatlich

Fernstudiengang
online3 Semesterab 9481 € insgesamt
ab 259 € monatlich

Berufsbegleitender Studiengang
Regensburg und Potsdam5 Semesterab 14700 € insgesamt
ab 490 € monatlich

Fernstudiengang
online6 Semesterab 11988 € insgesamt
ab 333 € monatlich

Warum sollte man Hebammenkunde studieren?

Durch die Akademisierung des Hebammenberufs seit 2023 wird die altrechtliche fachschulische Hebammenausbildung in ein Hochschulstudium überführt. Dieser Schritt reagiert auf die zunehmende Komplexität der Gesundheitsbedürfnisse und den demographischen Wandel. Das Studium bietet die Möglichkeit, Frauen und ihre Familien ganzheitlich und wissenschaftlich fundiert zu versorgen

Mit der Vermittlung von theoretisch-wissenschaftlichen Kenntnissen sowie gesundheitswissenschaftlichem, ökonomischem, organisatorischem, pädagogischem und medizinisch-pflegerischem Hintergrundwissen werden die Studierenden auf die verantwortungsvolle Tätigkeit in der Geburtshilfe vorbereitet.

Durch die praxisintegrierte Ausbildung und die enge Verzahnung von Theorie und Praxis werden die erworbenen Kompetenzen in verschiedenen Einsatzbereichen wie Kreißsaal, Schwangerenambulanz, Mutter-Kind-Station oder bei freiberuflichen Hebammen umgesetzt, vertieft und weiterentwickelt.

Die Studierenden absolvieren theoretische Lehrveranstaltungen sowie praxisbezogene Studienanteile an der Hochschule und Berufspraxis bei Kooperationspartnern oder Ausbildungsstätten. Diese ganzheitliche Ausbildung sichert eine hohe Ausbildungsqualität und bereitet auf die eigenständige und komplexe Hebammentätigkeit im stationären und ambulanten Sektor vor.

Das Studium ermöglicht es Hebammen, ihre Kompetenzen in evidenzbasiertem Entscheiden, Begründen und Handeln zu erhöhen und sich als Experten in ihrem Berufsfeld zu positionieren. Dadurch sind die Absolventen des Studiengangs Hebammenkunde optimal auf die vielfältigen Herausforderungen des Berufs vorbereitet und qualifiziert für Tätigkeiten in klinischen Einrichtungen, freiberuflicher Praxis, Lehre, Forschung und weiterführender akademischer Qualifikation.

Das sind die Studiengänge in Hebammenkunde, welche überwiegend dual oder berufsbegleitend angeboten werden:

StudiengangHochschuleStudienortStudiendauerKosten

Dualer Studiengang
Eberswalde7 Semesterab 21310 € insgesamt
ab 490 € monatlich

Dualer Studiengang
Düsseldorf7 Semesterab 386 € monatlich

Berufsbegleitender Studiengang
Dresden6 Semesterab 9900 € insgesamt
ab 275 € monatlich

Dualer Studiengang
Hannover, Düren7 Semesterab 32550 € insgesamt
ab 775 € monatlich
Anzeige

Studienberatung

Fragen zum Thema? Nutze unsere Studienberatung, wir helfen gerne weiter.

Was möchtest du wissen?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.