• 21Universitäten
  • 96Fachhochschulen
  • 794Bachelor
  • 454Master

Privat studieren von Berlin bis München: Alle Privathochschulen in Deutschland

In Deutschland gibt es derzeit knapp 400 Hochschulen. 240 dieser Hochschulen sind in öffentlich-rechtlicher Hand, 39 in kirchlicher. 113 Hochschulen sind private Hochschulen, und zwar private Universitäten (20), private Fachhochschulen (87), private Kunst- und Musikhochschulen (3) oder Hochschulen eigenen Typs. An insgesamt 15 privaten Unis in Deutschland besteht sogar die Möglichkeit zur Promotion.

Wir listen hier sämtliche Privathochschulen in Deutschland und ihr gesamtes Studienangebot auf einen Blick.

Alle Privathochschulen im Überblick

Private Fachhochschule

  • Hamburg
  • 650 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 7 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Wiesbaden, Hessen
  • 2244 Studierende
  • Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 7 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Dresden, Sachsen
  • 2313 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 31 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Berlin
  • 1091 Studierende
  • Informationswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium, Duales Studium
  • 19 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Karlsruhe, Baden-Württemberg
  • 464 Studierende
  • Medienwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 5 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Hamm, Nordrhein-Westfalen
  • 691 Studierende
  • Ingenieurwissenschaften, Rechtswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 3 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Paderborn, Nordrhein-Westfalen
  • 2209 Studierende
  • Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium, Duales Studium
  • 13 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Frankfurt, Hessen
  • 1032 Studierende
  • Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium, Duales Studium
  • 5 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Universität

  • Friedrichshafen, Baden-Württemberg
  • 903 Studierende
  • Geisteswissenschaften, Kunst, Sozialwissenschaften, Sprach- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 8 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Bad Homburg, Hessen
  • 514 Studierende
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 13 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Hamburg
  • 11240 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Fernstudium, Duales Studium
  • 19 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Berlin
  • 2145 Studierende
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 19 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Alfter, Nordrhein-Westfalen
  • 1750 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 12 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Saarbrücken, Saarland
  • 8000 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften
  • Fernstudium, Duales Studium
  • 10 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Buxtehude, Niedersachsen
  • 1100 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium, Duales Studium
  • 7 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Vallendar, Rheinland-Pfalz
  • 1371 Studierende
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 6 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Berlin
  • 911 Studierende
  • Informationswissenschaften, Kunst
  • Präsenzstudium
  • 8 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Bochum, Nordrhein-Westfalen
  • 2538 Studierende
  • Ingenieurwissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 14 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Berlin
  • 763 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 11 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Riedlingen, Baden-Württemberg
  • 4465 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften, Informationswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Fernstudium
  • 30 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Brühl, Nordrhein-Westfalen
  • 2000 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium, Duales Studium, Berufsbegleitendes Studium
  • 13 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Berlin
  • 315 Studierende
  • Kunst, Medienwissenschaften, Sprach- und Kommunikationswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 11 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • München, Bayern
  • 353 Studierende
  • Sprach- und Kommunikationswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 7 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Elmshorn, Schleswig-Holstein
  • 2604 Studierende
  • Gesundheitswissenschaften, Informationswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium, Duales Studium, Wissenschaftliche Weiterbildung
  • 16 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Mannheim, Baden-Württemberg
  • 1552 Studierende
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 2 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Idstein, Hessen
  • 1700 Studierende
  • Medienwissenschaften
  • Präsenzstudium, Wissenschaftliche Weiterbildung
  • 7 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Leipzig, Sachsen
  • 750 Studierende
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium, Berufsbegleitendes Studium, Wissenschaftliche Weiterbildung
  • 4 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Wedel, Schleswig-Holstein
  • 1244 Studierende
  • Informationswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 17 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Private Fachhochschule

  • Stuttgart, Baden-Württemberg
  • 220 Studierende
  • Kunst, Medienwissenschaften
  • Präsenzstudium
  • 2 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 
  • Vechta, Niedersachsen
  • 605 Studierende
  • Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Präsenzstudium, Duales Studium
  • 7 Studiengänge eingetragen

Mehr erfahren 

Welche Privathochschulen sind die besten?

Lassen Sie sich nicht von Hochschul-Rankings oder Nutzerbewertungen täuschen. Es gibt nicht die beste private Hochschule und auch nicht die beste staatliche Hochschule. Jede Hochschule hat ihre Besonderheiten, und in die Auswahl sollten auch Faktoren wie die Lebensqualtität der Stadt einbezogen werden.

Hier einige Tipps zur Auswahl der besten Privathochschule:

  • Standort: Informieren Sie sich über den Standort oder die Standorte der Schule. Nicht immer ist eine Stadt wie Berlin die beste Wahl.
  • Kosten: Informieren Sie sich über die Studiengebühren und die Kosten. Beziehen Sie auch Lebenshaltungskosten der Stadt mit ein. Aber Vorsicht: Günstigere Hochschulen sind nicht zwangsläufig schlechter, teure Hochschulen nicht zwangsläufig besser.
  • Hochschultyp: Achten Sie auf den Hochschultyp. Unis haben einen hohen Forschungsbezug und ermöglichen ggf. die Promotion, Studiengänge an Fachhochschulen sind dafür in der Regel sehr viel mehr praxisbezogen.
  • Politische Richtung: Informieren Sie sich, ob Ihre Wunschhochschule eine bestimmte politische Richtung vertritt. Das ist nicht immer einfach herauszufinden, aber Sie können sich beispielsweise über die Biografien der Rektoren, über die Zusammensetzung der Hochschulleitung sowie über Eigentümerstrukturen informieren.
  • Größe: Auch unter den Privathochschulen gibt es Hochschulen mit Studierendenzahlen im 5-stelligen Bereich, etwa die FOM. Im Vergleich zu staatlichen Hochschulen haben diese großen privaten Hochschule trotz ihrer Größe viele Vorteile. Aber vielleicht wollen Sie lieber an einer ganz kleinen Hochschule mit weniger als 1000 Kommilitonen studieren.

Im Folgenden 3 Top-Listen, die Ihnen die größten, 5 beliebte sowie die exklusivsten Privathochschulen listen.

Die 5 größten privaten Hochschulen

„Studierende“ gibt an, wie wie viele Studierende im WS 2019/2020 immatrikuliert waren.
 HochschuleStudierendeStandorteStudienangebot
Logo FOM FOM Hochschule für Oekonomie & Management 54425 Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Leipzig, Kassel, Stuttgart uvm., 33 Hochschulzentren insgesamt in Deutschland berufsbegleitende Studiengänge nahezu aller Fachrichtungen
Logo IUBH IUBH Internationale Hochschule 30576 Berlin, Bremen, Erfurt, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt a.M., Leipzig, Köln, Bad Honnef uvm. Campusstudiengänge, duale Studiengänge, Fernstudiengänge aller Fachbereiche
Logo HS Fresenius Hochschule Fresenius 12991 Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/a.M., Hamburg, Heidelberg, Idstein, Köln, München, Wiesbaden Campusstudiengänge, berufsbegleitende Studiengänge, Fernstudiengänge, nahezu alle Fachrichtungen
Logo HFH HFH Hamburger Fern-Hochschule 10082 Hamburg Fernstudiengänge insbesondere in BWL, Sozialer Arbeit, Psychologie, Maschinenbau
Logo Steinbeis Steinbeis Hochschule Berlin 8142 Berlin Campusstudium insbesondere in BWL & Management, Psychologie, Gesundheitswissenschaften
Anzeige

5 beliebte Privathochschulen

„Studierende“ gibt an, wie wie viele Studierende im WS 2019/2020 immatrikuliert waren. Die Beliebtheit ergibt sich anhand von Zugriffszahlen auf privathochschulen.net.
 HochschuleStudierendeStandorteStudienangebot
Logo IUBH IUBH Internationale Hochschule 30576 Berlin, Bremen, Erfurt, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt a.M., Leipzig, Köln, Bad Honnef uvm. Campusstudiengänge, duale Studiengänge, Fernstudiengänge aller Fachbereiche
Logo HS Fresenius Hochschule Fresenius 12991 Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/a.M., Hamburg, Heidelberg, Idstein, Köln, München, Wiesbaden Campusstudiengänge, berufsbegleitende Studiengänge, Fernstudiengänge, nahezu alle Fachrichtungen
Logo PFH Göttingen Private Hochschule Göttingen 3817 Göttingen, Niedersachsen Campusstudium sowie Fernstudium in BWL & Management, Psychologie, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht
Logo WBH  Wilhelm Büchner Hochschule 6188 Darmstadt, Hessen Fernstudium in Ingenieurwissenschaften, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement sowie Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik
Logo RFH Rheinische Fachhochschule Köln 6203 Köln

Campusstudium in Ingenieurwesen, Medien, Medizinökonomie & Gesundheit, Wirtschaft & Recht sowie Logistikmanagement, Marketing- und Kommunikationsmanagement
Vollzeit, dual und berufsbegleitend

5 exklusive Privathochschulen

„Studierende“ gibt an, wie wie viele Studierende im WS 2019/2020 immatrikuliert waren.
 HochschuleStudierendeStandorteStudienangebot
Logo ZU Zeppelin Universität 903 Friedrichshafen, Baden-Württemberg Soziologie, Management, Kommunikationswissenschaften, Politik
Logo WHU WHU Otto Beisheim School of Management 1371 Vallendar, Düsseldorf BWL/Management, insbesondere MBA-Studiengänge
Logo Jacobs University Jacobs University 1466 Bremen Ingenieurswissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaften
Logo Bucerius Law School Bucerius Law School 858 Hamburg Rechtswissenschaft
Logo Uni Witten/Herdecke Universität Witten/Herdecke 2617 Witten, Nordrhein-Westfalen Medizin, Management, Philosophie, Politik, Psychologie

Fachhochschulen, Universitäten, Kunsthochschulen, Business Schools: Was sind die Unterschiede?

Wo wollen Sie studieren: An einer FH oder an einer Uni? Oder sogar an einer Kunsthochschule? Hier die wichtigsten Unterschiede der Typen von Privathochschulen.

  • Universitäten legen den Schwerpunkt auf Forschung und Wissenschaft und besitzen in der Regel das Promotionsrecht. Das Studienangebot an Unis ist meist sehr viel genereller als an FHs und schließt z.B. auch geisteswissenschaftliche Fächer mit ein. In Deutschland gibt es etwa 21 private Universitäten.
  • Fachhochschulen vermitteln eher anwendungsorientierte und berufsbezogene Kenntnisse, immer auf höchstem wissenschaftlichen Niveau. In Deutschland gibt es knapp 100 private FHs.
  • Fernfachhochschulen sind eigentlich ganz normale Fachhochschulen, bieten allerdings überwiegend Fernstudiengänge an, eignen sich also für alle, die berufsbegleitend und ortsunabhängig studieren möchten. Wir verzeichnen hier knapp 10 Fernfachhochschulen.
  • Kunst- und Musikhochschulen bilden angehende Künstler, Kunstpädagogen und Kunstwissenschaftler aus. In Deutschland gibt es derzeit 3 private Kunsthochschulen.
  • Business School ist ein Begriff für Wirtschaftshochschulen, also für Hochschulen, deren Schwerpunkt im Fachbereich der Wirtschaftswissenschaften liegt. Neben Bachelorstudiengängen bieten Business Schools häufig weiterführende Studiengänge zum Master of Business Administration (MBA) an.

Wichtig für die Wahl Ihrer künftigen Privathochschule ist auch die Studienform, in der Sie studieren möchtest. Wollen Sie Vollzeit studieren und auf das klassische Campusleben nicht verzichten, wählen Sie eine Präsenzhochschule. Möchten Sie Teilzeit und vielleicht sogar von zu Hause und neben dem Beruf studieren, informieren Sie sich über private Fernhochschulen in Deutschland.

Privat studieren: Pro und Kontra

Die Entscheidung für oder gegen eine Privathochschule bzw. das Studium an einer privaten FH oder Uni ist gewissermaßen auch eine Entscheidung fürs Leben: Bestimmen doch die Hochschule, der Abschluss und die Kontakte, die an der Hochschule geknüpft werden, stark den Lebensweg nach dem Studium. Was spricht für, was gegen ein Studium an einer Privathochschule?

Kontra:

  • Studiengebühren: Das Studium an Privathochschulen kostet in der Regel sehr viel mehr als das Studium an staatlichen Hochschulen. Wobei bei den Masterstudiengängen die Grenzen verschwimmen, denn auch öffentlich-rechtliche Hochschulen lassen sich die postgradualen Studiengänge einiges kosten. Viele Privathochschulen greifen ihren Studenten auch mit Studienkrediten oder sogar Stipendien unter die Arme.
  • Forschungsbezug: Vor allem an Fachhochschulen liegt der Fokus deutlich weniger auf Forschung als als etwa an Unis. Die meisten privaten Hochschulen sind stärker auf die Bedürfnisse der Wirtschaft ausgerichtet. Wer später wissenschaftlich forschend tätig sein will, studiert also entweder an einer der wenigen privaten Universitäten, an einer staatlichen Uni oder sucht sich einen Job mit Forschungsbezug.

Pro:

  • Gruppengrößen: Kampf um Seminarplätze? Im Vorlesungssaal auf der Treppe hocken? Seminare mit 50 Teilnehmern? Das gibt es an privaten Hochschulen nicht. Die Lerngruppen sind in der Regel sehr viel kleiner, die Betreuung durch die Lehrkräfte ist deutlich persönlicher und intensiver.
  • Studiendauer: Kleinere Gruppengrößen und bessere Betreuung sorgen meist dafür, dass Studierende wesentlich fokussierter lernen können, und so bessere Chancen haben, ihr Studium in der Regelstudienzeit oder sogar schneller abschließen zu können. 
  • Zulassung: An den meisten privaten Hochschulen gibt es keine Zulassungsbeschränkung durch einen ungerechten NC. Das heißt zwar nicht, dass die Zulassung nicht auch beschränkt wird, in der Regel haben interessierte angehende Studenten aber deutlich bessere Chancen, in persönlichen Auswahlgesprächen und Assessments zu überzeugen und einen Studienplatz an einer Privathochschule zu ergattern.
  • Networking: Vor allem die privaten Wirtschaftshochschulen „verkaufen“ etwa mit ihren MBA-Studiengängen auch Zugänge in exklusive Netzwerke, auf die Studenten staatlicher Hochschulen in der Regel weniger Zugriff haben.
  • Onlinestudium und Onlinecampus. Im Gegensatz zu vielen staatlichen Hochschulen sind die Onlineangebote an privaten Hochschulen in der Regel deutlich besser ausgebaut.