Wirtschaftsingenieurwesen

Informiere dich hier ausführlich über das Studium Wirtschaftsingenieurwesen zum Master of Science (M.Sc.). Es handelt sich um ein Präsenzstudium. Der Studiengang ist postgradual und wird angeboten von der Hochschule FOM Hochschule für Oekonomie und Management in Essen.

Überblick

Hochschule  FOM Hochschule für Oekonomie und Management
Fachrichtung  Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftsingenieur
Art  Präsenzstudium
Abschluss  postgradual, Master of Science (M.Sc.)
Studienort  Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt a. M., Hamburg, München, Siegen
Unterrichtssprache  Deutsch
ECTS  90 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  4 Semester
Einschreibung  Wintersemester
Kosten  2370 EUR pro Semester

Zulassungsvoraussetzungen

Einschlägiger Hochschulabschluss z.B. als Wirtschaftsingenieur (Diplom, Bachelor)
oder Hochschulabschluss mit einem ingenieurwissenschaftlichen Anteil von mindestens 60 Credit Points (hierbei ist der Brückenkurs BWL erfolgreich zu absolvieren)
oder Hochschulabschluss mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von mindestens 60 Credit Points (hierbei ist der Brückenkurs Technik erfolgreich zu absolvieren)
oder Hochschulabschluss gleich welcher Fachrichtung und
anderthalbjährige Berufserfahrung vor, während oder nach dem Erststudium mit fachlichem Bezug zum Master-Studium (hierbei ist der Brückenkurs BWL und der Brückenkurs Technik erfolgreich zu absolvieren) jeweils im Umfang von 210 Credit Points²

mit einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss von 180 Credit Points müssen die fehlenden 30 Credit Points bis spätestens zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Master-Thesis erbracht sein. Fehlende 30 Credit Points² müssen je nach Erststudium entweder in ingenieurwissenschaftlichen und/oder in wirtschaftswissenschaftlichen Modulen erbracht werden. Abweichend davon können bis zu 30 Credit Points auch durch Feststellung entsprechend qualifizierter, einschlägiger Berufserfahrung nachgewiesen werden.
und aktuelle Berufstätigkeit

Über den Studiengang

Die Produktion effizienter gestalten, Marktanteile im In- und Ausland erhöhen und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voranbringen – Stichwort Industrie 4.0: Wirtschaftsingenieure übernehmen in ganz unterschiedlichen Unternehmensbereichen anspruchsvolle Managementaufgaben.
Der Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen der FOM Hochschule vermittelt die hierfür notwendigen Kompetenzen – von der Gestaltung von Produktlebenszyklen in der digitalisierten Arbeitswelt bis zur Optimierung des Vertriebs von Industriegütern. Sie lernen, Geschäftsprozesse zu analysieren, Verbesserungsvorschläge zu entwickeln und mit Ihrer betriebs- und ingenieurwissenschaftlichen Doppelqualifikation die Kosten in der Fertigung im Blick zu behalten. Da Sie im späteren Beruf mit einer Vielzahl internationaler Akteure, Vorschriften und technischen Gegebenheiten zu tun haben werden, arbeiten Sie zudem gezielt an Ihrer Führungs- und Organisationskompetenz. Ergänzend beschäftigen Sie sich mit Fragen, die für die Vermarktung von Industriegütern und im Anlagenbau relevant sind. Dazu gehört z. B. die Entwicklung eines erfolgreichen Nachforderungsmanagements.
Absolventen des Master-Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen sind für Fach- und Führungsaufgaben in vielfältigen Unternehmenskontexten qualifiziert: im Vertriebsmanagement technischer Produkte, als Projekt- oder Prozessmanager in Industrieunternehmen sowie in führenden Positionen im Produktions- und Technologiemanagement.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Wirtschaftsingenieurwesen? Stelle deine Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule FOM Hochschule für Oekonomie und Management oder die Redaktion wird dir antworten. Oder teile anderen deine Meinung zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit.

Dieser Eintrag wird vom Anbieter FOM Hochschule für Oekonomie und Management gepflegt.
Letzte Aktualisierung am 17.08.2017.