Systemische Beratung und Management, Master of Arts

Berufsbegleitender Studiengang @ SRH Hochschule für Gesundheit 

Lesen Sie hier alles zum berufsbegleitenden Studium Systemische Beratung und Management mit Abschlussziel Master of Arts (M.A.). Der Studiengang wird angeboten vom Anbieter SRH Hochschule für Gesundheit mit Sitz in Gera. Fragen zum Studium? Nutzen Sie die Studienberatung und schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung unten in die Kommentare.

Auf einen Blick

Anbieter SRH Hochschule für Gesundheit, Fachhochschule mit Sitz in Gera
Fachrichtung SozialwissenschaftenSoziale Arbeit
Abschluss Master of Arts (M.A.)
Dauer 4 Semester
ECTS 120 Credit-Points
Unterrichtssprache Deutsch
Studieninhalte Systemische Phänomene, Der Beratungsprozess, Veränderungsimpulse in Systemen, Rahmenbedingungen sozialwirtschaftlicher Prozesse, Strategien zur Steuerung von Organisationen, Leadership und systemisches Führungsverständnis, Systemische Methoden, Systemisches Arbeiten in besonderen Lebenslagen, Personale Steuerung von Organisationen, Finanz- und Risikomanagement, Beratungspraxis, Forschungspraktikum, Konflikte und Krisen in Systemen, ...
Studienort Gera
Kursstart Wintersemester oder Sommersemester
Mehr Infos Anbieterprofil anzeigen

Zulassungsvoraussetzungen

Du kannst dich unverbindlich jederzeit über unser Online-Portal bewerben. Wir prüfen anschließend deine Bewerbungsunterlagen und laden dich zu einem persönlichen Gespräch ein.

Für die Zulassung zum Studium im Master-Studiengang Systemische Beratung und Management benötigen wir von dir folgende Nachweise:

erster akademischer Grad im Bereich Gesundheits- und Sozialwissenschaften (z. B. Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften, Psychologie, Kindheitspädagogik) erste psychosoziale Praxiserfahrung Nachweis Sprachniveau Deutsch C1 (für internationale Studienbewerber:innen)

Details

Die vielfältigen Entwicklungen unserer heutigen Zeit – aufgrund von Globalisierung, tiefgreifenden Krisensituationen, Digitalisierung sowie der damit einhergehenden Flut an Informations- und Kommunikationstechnologien und nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels - stellen unsere Gesellschaft vor eine Vielzahl komplexer Herausforderungen. Und so hat sich in den letzten Jahren die Art und Weise, wie Menschen miteinander leben, arbeiten und kommunizieren, gravierend verändert. Dies spüren wir nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Umfeld.

Gerade in Unternehmen erleben wir viel häufiger als noch vor wenigen Jahren umfassende Veränderungsvorhaben (Change-Projekte). Dies führt zwangsläufig zu neuen Anforderungen an Führungskräfte sowie Berater:innen, die die Projekte mit ihrer Weitsicht umsetzen und Akteur:innen unterschiedlicher Bereiche mitdenken.

Studienberatung

Fragen zum Studium Systemische Beratung und Management? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Einrichtung SRH Hochschule für Gesundheit oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Was möchtest du wissen?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.
  • Sibilla Maria Gärtner · 4 Monate her
    Hallo liebes Team, ich würde gerne meinen Master nachholen. Systemische Beratung und Management liest sich traumhaft. Aber ich wohne in Übach-Palenberg und es wäre wichtig, dass es ein Online-Format ist. Gibt es diese Möglichkeit? Wie sind die Kosten? Ich müsste es nebenberuflich machen und würde es am liebsten ordentlich strecken können... 
    • privathochschulen.net · 4 Monate her
      @Sibilla Maria Gärtner
      Hallo Sibilla Maria,
      an der SRH studieren Sie den Studiengang Systemische Beratung und Management in einer sog. Blockstruktur, in der die Präsenzzeiten komprimiert stattfinden und die Studierenden bereits während des Studiums in der Praxis tätig sein können. So lässt sich das Studium sehr gut mit einer Berufstätigkeit verbinden.
      Konkret bedeutet dies, dass pro Semester 6 Blöcke mit jeweils 4 bis 5 Präsenztagen an der Hochschule absolviert werden. Diese Präsenztage erstrecken sich über ein verlängertes Wochenende im Monat. Ein reines Onlinestudium ist es somit nicht.
      Die Kosten belaufen sich derzeit auf 490,- EUR monatlich zzgl. einer Immatrikulationsgebühr in Höhe von 450,- EUR (Gesamt: 12.700,- EUR). Bei einer Verlängerung des Studiums über die Regelstudienzeit hinaus werden ebenfalls Gebühren erhoben, da das Angebot der Hochschule weiterhin genutzt wird.