Logopädie

Fachhochschule des Mittelstands

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Logopädie zum Bachelor of Science (B.Sc.). Es handelt sich um ein duales Studium. Der Studiengang ist grundständig und wird angeboten von der Hochschule Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld.

Überblick

Hochschule  Fachhochschule des Mittelstands
Fachrichtung  Gesundheitswissenschaften, Logopädie
Art  duales Studium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienort  Bamberg
Unterrichtssprache  Deutsch
Studieninhalte  Biomedizinische Grundlagen, Spezielle medizinische Grundlagen I-III, Kommunikations- und Sprachwissenschaften I-II, Neurowissenschaften, Kommunikation und Sprache im Kindesalter, Sprechen und Schlucken im Kindes- und Erwachsenenalter, Kommunikation- und Sprache im Erwachsenenalter I-II, Sprechen und Stimme im Kindes- und Erwachsenenalter, Komplexe Kommunikations- und Schluckstörungen bei Erwachsenen und Kindern, Prävention und Rehabilitationswissenschaften, Klinisches Urteilen und Handeln, Psychologie und psychotherapeutische Aspekte in der Logopädie, BWL und Unternehmensgründung, Gesundheitsökonomie und Gesundheitssysteme, Medical English, Selbstmanagement & Selbstmarketing, Perspektiven und Potentiale der therapeutischen Gesundheitsberufe, Beratung & Coaching, Studium in der Praxis (SiP), Wissenschaftliches Arbeiten, Rechtliche Grundlagen und Profession, Logopädieprojekte (inkl. Praxis)
Praxissemester  Praxissemester vorgesehen
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  7 Semester
Studiengebinn  Wintersemester
Mehr Infos Hochschulprofil Fachhochschule des Mittelstands

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Aufnahme des Studiums benötigst Du parallel einen Praxisplatz für den praktischen Bereich an einer staatlich anerkannten Fachschule oder Fachakademie für Logopädie.
 
 
Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Logopädie an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife.
Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:
 
Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.), Hochschulreife, Fachhochschulreife, Meister/-in, Meisteranwärter/-in mit FH-Reife, Betriebswirt/-in des Handwerks, Betriebswirt/-in (IHK), Absolventen/-innen zweijähriger Fachschulausbildungen, Fachwirte und Fachkaufleute, Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in
 
Der Bachelor-Studiengang Logopädie an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Aufnahme-Verfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

Über den Studiengang

Die Kommunikationsfähigkeit ist der zentrale Bestandteil des alltäglichen Lebens, ob privat oder im Beruf. Um diese zu sichern und zu fördern sind Logopäden/-innen essenziell. Dieser medizinisch-therapeutische Beruf beschäftigt sich mit der Diagnose und Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen, damit den Patienten/-innen, die in ihrer Kommunikationsfähigkeit eingeschränkt sind, geholfen wird. Dabei sind die Störungsbilder ebenso vielfältig wie die Behandlungsmethoden zur Förderung und Verbesserungen der Einschränkungen.
Du beschäftigst Dich mit Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation, Lehre und Forschung auf den Gebieten der Stimme, Stimmstörungen und Stimmtherapie, des Sprechens, Sprechstörung und Sprechtherapie, der Sprache, Sprachstörung und Sprachtherapie, des Schluckens, Schluckstörung und Schlucktherapie sowie der Kommunikation und des Hörens.
Insbesondere in den Therapieberufen bestehen bereits deutliche Engpässe am Arbeitsmarkt –
die therapeutische Versorgung steht kurz vor einer Situation, die wir als Notstand in der Pflege bereits kennen. Die FHM bietet diesen dualen, ausbildungsbegleitenden Studiengang in Kooperation mit staatlich anerkannten Fachschulen oder Fachakademien für Logopädie an. Parallel zum Studium wird entsprechend ein Ausbildungsplatz in einer kooperierenden Institution benötigt.
 
 
Studiendauer: 3,5 Jahre ausbildungsbegleitendes, duales Studium parallel zu Deiner Berufsausbildung an einer staatlich anerkannten Fachschule oder Fachakademie für Logopädie
 
Studiengebühren: auf Anfrage

Studienberatung

Fragen zum Studium Logopädie? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Fachhochschule des Mittelstands oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Interessante Alternativen

Europäische Fachhochschule

  • Berufsbegleitendes Studium
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • 6 Semester
  • Studienort Brühl, Rheine

Hochschule Fresenius

  • Campusstudium
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • 7 Semester
  • Studienort Idstein
  • inkl. Hospitationen und 5 externen Praxisphasen
  • Wissenschaftliche Methodenkompetenz I, Spracherwerb, Stimme und Redefluss, Interdisziplinäre Grundlagen I, Praktische Übungen zu Stimme und Sprechen, Praxis der Logopädie I, Interdisziplinäre Grundlagen II, Aussprache und orofaziale Störungen, Sprachentwicklungs- und Redeflussstörungen, Praktische Ü…

Die Hochschule Fresenius bietet bisher als eine der wenigen Hochschulen in Deutschland ein primärqualifizierendes Bachelor-Studium der Logopädie an. Europaweit ist die akademische Ausbildung für Sprachtherapeuten längst Standard. Im Laufe des Studiums lernen Sie alle Störungsbilder im Fachbereich der Logopädie kennen und erfahren, wie Sie diese effektiv therapieren können.