Logo Immobilienwirtschaft

Immobilienwirtschaft

Hochschule Fresenius

Mit diesem Master lernen die zentralen Aspekte des Immobilienmanagements, der Projektentwicklung und der Finanzierung kennen. Darüber hinaus erhalten die Sie einen Einblick in aktuelle gesellschaftliche, technologische und rechtliche Fragestellungen. Ihre Studienort können Sie im Laufe des Studiums auch wechseln.

Überblick

Hochschule  Hochschule Fresenius
Fachrichtung  Ingenieurwissenschaften, Immobilienwirtschaft
Art  Präsenzstudium
Abschluss  postgradual, Master of Science (M.Sc.)
Studienort  Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München oder Wiesbaden
Studieninhalte 

Zentrale Konzepte der Immobilienwirtschaft für Wirtschaftswissenschaftler/Nicht-Wirtschaftswissenschaftler, Interkulturelles Management, Planung in der Projektentwicklung, Immobilieninvestition, Empirische Methoden in der angewandten Forschung, Führung und Management, Internationale Immobilienwirtschaft, Baurecht in der Projektentwicklung, Steuerung in der Projektentwicklung, Immobilienfinanzierung, Empirisches Forschungsprojekt, Corporate Governance & Compliance, Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft, Digitale Transformation in der Immobilienwirtschaft, Vertragsgestaltung in der Projektentwicklung, Immobilienbewertung und M&A, Digital Applications & Data Management, Wahlpflichtmodul I, Wahlpflichtmodul II, Masterkolloquium, Masterarbeit

Vertiefungen 

Bauen in der Projektentwicklung, Immobilienbilanzierung, Controlling, Risikomanagement, International Real Estate Experience

Unterrichtssprache  Deutsch
ECTS  120 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  4 Semester
Studiengebinn  Wintersemester und Sommersemester
Kosten monatlich ab 750 EUR
Kosten gesamt ab 18000 EUR
Mehr Infos https://www.hs-fresenius.de
  • keine Numerus Clausus, keine Zulassungsbeschränkungen
  • 6 mögliche Studienstädte, den Studienstandort können Sie im Laufe des Studiums beliebig wechseln
  • intensives Masterprogramm in kleinen Lerngruppen

Zulassungsvoraussetzungen

Immobilienmanager
Mit Ihrem Master in Immobilienwirtschaft arbeiten Sie beispielsweise im Bereich Immobilienbewertung und -finanzierung oder in der Projektentwicklung und Immobilienverwaltung.

Voraussetzung für die Zulassung zu diesem Studiengang ist ein erfolgreich (mit der Note „gut“ oder besser) abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Architektur, Bau- und Ingenieurwissenschaften, Stadt- und Regionalplanung oder Wirtschafts-, Rechts- oder Sozialwissenschaften mit mindestens 180 ECTS-Punkten. Bei einem abweichenden Notendurchschnitt kann die Studierfähigkeit ggf. durch ein gesondertes Auswahlgespräch nachgewiesen werden.

Bei einem noch nicht vollständig abgeschlossenen Bachelor-Studium müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits 80% der zu erwerbenden Leistungspunkte erbracht worden sein. Die noch ausstehenden Leistungen müssen spätestens bis zur Immatrikulation abgelegt werden.

Außerdem weisen Sie fachliche Kompetenzen in Hinsicht einschlägiger Praxisanwendungen im Umfang von mindestens 10 ECTS-Punkten bzw. 250 Stunden nach, etwa durch ein absolviertes Praktikum oder Praxisprojekt, durch einschlägige berufliche Tätigkeit oder durch Tätigkeit im Projektmanagement)

Studieninhalte und Vertiefungen

Im Studienplan sind folgende Module vorgesehen:

  • 1. Semester: Zentrale Konzepte der Immobilienwirtschaft für Wirtschaftswissenschaftler/Nicht-Wirtschaftswissenschaftler, Interkulturelles Management, Planung in der Projektentwicklung, Immobilieninvestition, Empirische Methoden in der angewandten Forschung
  • 2. Semester: Führung und Management, Internationale Immobilienwirtschaft, Baurecht in der Projektentwicklung, Steuerung in der Projektentwicklung, Immobilienfinanzierung, Empirisches Forschungsprojekt
  • 3. Semester: Corporate Governance & Compliance, Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft, Digitale Transformation in der Immobilienwirtschaft, Vertragsgestaltung in der Projektentwicklung, Immobilienbewertung und M&A, Digital Applications & Data
    Management
  • 4. Semester: Wahlpflichtmodul I, Wahlpflichtmodul II, Masterkolloquium, Masterarbeit

Im Laufe des Studiums vertiefen Sie sich außerdem in spannende Schwerpunkte, etwa in Bauen in der Projektentwicklung, Immobilienbilanzierung, Controlling, Risikomanagement oder International Real Estate Experience.

Alle Studienorte von Berlin bis München

Den Master Immobilienwirtschaft bietet die Hochschule Fresenius an insgesamt 6 Standorten in Deutschland an an. Praktisch: Möchten Sie im Laufe des Studium eine neue Stadt kennen lernen, wechseln Sie einfach an einen der anderen Campus der Hochschule.

Berlin: In Berlin betreibt die Hochschule Fresenius einen Campus für den Fachbereich Wirtschaft & Medien in der Jägerstraße 32, also in Berlin-Mitte direkt am Gendarmenmarkt. Ein weiterer Campus für den Fachbereich Mode & Design befindet sich im Prenzlauer Berg. Berlin als Bundeshauptstadt und politisches Zentrum ist auch eine spannende Hochschulstadt – rund 170.000 Studierende gibt es in Berlin.

Wiesbaden: In Wiesbaden als Hessens Landeshauptstadt hat die Hochschule Fresenius ihre Wurzeln, denn 1848 gründete dort Carl Remigius Fresenius sein Chemisches Laboratorium. Die Stadt bietet nicht nur zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, sondern auch eine interessante Unternehmensstruktur mit vielen mittelständischen Unternehmen, Dienstleistern und Agenturen sowie einer lebhaften Gründerszene. Die Hochschule Fresenius mit ihren 30 modernen Hörsälen, der Hochschulbibliothek und der Mensa  finden Sie in der Moritzstr. 17a.

Düsseldorf: Düsseldorf ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort für die Bereiche Werbung,
Telekommunikation, Mode und Unternehmensberatung. Durch den bunten Mix an Branchen, die in Düsseldorf zuhause sind, eignet sich die Stadt hervorragend für einen Top-Berufsstart nach dem Studium. Die Hochschule Fresenius finden Sie in Düsseldorf an insgesamt 3 Standorten, am Platz der Ideen, in der Fährstraße und in der Karl-Friedrich-Klees-Straße.

Hamburg: Hamburg, eine der attraktraktivsten Städte Deutschlands, bietet nicht nur ein großes kulturelles Angebot sowie unzählige Möglichkeiten zum Ausgehen. Auch die beruflichen Aussichten für die Zeit nach dem Studium sind in Hamburg exzellent: Logistik und Handel sind beispielsweise interessante Branchen, zahlreiche Werbeagenturen und Verlage sind dort angesiedelt, und die Gesundheitsbranche floriert in der 1,7-Millionen-Stadt. Der Campus Wirtschaft & Medien der Hochschule Fresenius liegt in der Alten Rabenstraße, der Campus Wirtschaft & Soziales befindet sich in der Lilienstraße in Hamburg.

Köln: Köln, die pulsierende 1,1-Millionen-Großstadt in Nordrhein-Westfalen, bietet nicht nur jede Menge Kultur und Unterhaltung. Die Stadt ist gleichzeitig einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte in Deutschland. Insbesondere Medienbetriebe, Versicherungen, Nahrungsmittel- und Chemie-Unternehmen beherbergt die Stadt – die Chancen, nach dem Studium in Köln beruflich durchzustarten sind also besonders hoch. Den Campus Wirtschaft & Medien sowie den Campus Gesundheit & Soziales der Hochschule finden Sie direkt im MediaPark, dem Gewerbepark für Medienunternehmen im Kölner Stadtteil Neustadt-Nord.

München: München ist eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität in Deutschland. Die bayerische Landeshauptstadt bietet nicht nur eine enormes Kulturangebot sowie jede Menge Sehenswürdigkeiten, sondern auch ein wunderschönes Umland mit zahlreichen Seen. Mit den vielen namhaften, international tätigen Unternehmen gehört München zu einer der wirtschaftsstärksten Städte Deutschlands. Die Hochschule Fresenius ist in München mit zwei Standorten vertreten: Den Campus Wirtschaft & Medien finden Sie in Schwabing in der Infanteriestraße, den Campus Gesundheit & Soziales finden Sie Charles-de-Gaulle-Straße.

Studienberatung

Fragen zum Studium Immobilienwirtschaft? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Hochschule Fresenius oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.