Hebammenkunde

Dresden International University

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Hebammenkunde zum Bachelor of Science (B.Sc.). Es handelt sich um ein duales Studium. Der Studiengang ist grundständig und wird angeboten von der Hochschule Dresden International University in Dresden.

Überblick

Hochschule  Dresden International University
Fachrichtung  Gesundheitswissenschaften, Medizin
Art  duales Studium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienort  Dresden
Unterrichtssprache  Deutsch
Studieninhalte  Grundlagen empirischer Sozialforschung, Allgemeine Forschungsanwendung, Gesundheitswissenschaften, Managementlehre, Personal- und Sozialkompetenz, Präventionswissenschaften, Professionalisierung des Hebammenberufes, Beraten, Entscheiden, Anleiten, Gesundheitssystem und Berufsrecht, Evidenzbasiertes Hebammenhandeln, Hebammenarbeit in der Familie, Eweiterte Arbeitsfelder
ECTS  210 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  7 Semester
Studiengebinn  Sommersemester
Kosten monatlich ab 275 EUR
Mehr Infos Hochschulprofil Dresden International University

Zulassungsvoraussetzungen

ausbildungsintegriert:
- abgeschlossene allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife
sowie
- abgeschlossener Ausbildungsvertrag als Hebamme/ Entbindungspfleger
berufsbegleitend:
- abgeschlossene allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder Berufserfahrung und studiengangsbezogene Zulassungsprüfung
sowie
- abgeschlossene Ausbildung als Hebamme/Entbindungspfleger
Das Angebot spricht die Interessenten an, die eine Ausbildung als Hebamme / Entbindungspfleger anstreben und diese mit einer akademischen Weiterbildung kombinieren wollen.

Über den Studiengang

Die Anforderungen an den Hebammenberuf im Gesundheitswesen erhöhten sich in den letzten Jahrzehnten massiv aufgrund der Veränderungen in den Versorgungsstrukturen und der wachsenden Bedeutung von Prävention und Gesundheitsförderung. Der hohe Grad an Selbständigkeit, die gewachsene Verantwortung bei der Betreuung von Schwangeren, Gebärenden, Wöchnerinnen und Neugeborenen innerhalb einer frauen- und familienorientierten Geburtshilfe erfordern das Beherrschen und ständige Reflektieren von wissenschaftlich fundiertem Wissen. Zum veränderten Kompetenzprofil einer Hebamme/ eines Entbindungspflegers gehört deshalb evidenzbasiert entscheiden, begründen und handeln zu können.
Das ausbildungsbegleitende Bachelorstudium „Hebammenkunde, B.Sc.“ erhöht die berufliche Handlungskompetenz als Hebamme/ Entbindungspfleger. Außerdem ermöglicht es den Studierenden, sich aktiv bei der Entwicklung einer Hebammenwissenschaft zu beteiligen und an wissenschaftlichen Diskussionen im interprofessionellen Team teilzunehmen.

Studienberatung

Fragen zum Studium Hebammenkunde? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Dresden International University oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.
  • Johanna S. · 1 Jahre her
    Warum dauert das Studium an der Dresden International 10 Semester, wenn es am anderen nur acht dauert? Gibt es Studiengebühren?
    • privathochschulen.net · 2 Monate her
      @Johanna S. Hallo Johanna, die Regelstudienzeit für diesen dualen Studiengang liegt bei 7 Semestern. Die Studiengebühren liegen bei 275 Euro monatlich.

Interessante Alternativen

IB Hochschule für Gesundheit und Soziales

  • Campusstudium
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • 9 Semester
  • Studienort Berlin, Hamburg
  • 2 Kommentare

Die IB Hochschule bietet als eine der ersten Hochschulen in Deutschland den ausbildungsbegleitenden Studiengang Notfallhilfe und Rettungsmanagement an …

Hochschule Fresenius

  • Berufsbegleitendes Studium
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • 6 Semester
  • Studienort Idstein
  • flexibles Studium in 6, 8 oder 10 Semester ohne generelle Anwesenheitspflicht
  • Mathematisch-physikalische Grundlagen, Grundlagen der Chemie und Laboratiumstechnik, Grundlagen der Biologie, Physiologie, Physiologie, Grundlagen der Biochemie und Organischen Chemie, Einführung in die Mikrobiologie und Biotechnologie, Statistische Methoden, Physik und Physikochemische Grundlagen, …

Dieser Studiengang vermittelt berufsbegleitend in 6, 8 oder 10 Semestern Kompetenzen u. a. in den Fächern Molekular- und Zellbiologie, Mikrobiologie, Biotechnologie, Bioanalytik und Immunologie. Themen im Studium sind auch aktuell wichtige Gebiete der Forschung und Diagnostik, etwa Pharmakologie/Toxikologie sowie Krankheitslehre. Das Studium richtet sich insbesondere an Interessenten mit abgeschlossener biologiespezifischer Berufsausbildung.