Master of Business Administration

Hochschule Weserbergland

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Master of Business Administration zum Master of Business Administration (MBA). Es handelt sich um ein berufsbegleitendes Studium. Der Studiengang ist postgradual und wird angeboten von der Hochschule Hochschule Weserbergland in Hameln.

Überblick

Hochschule  Hochschule Weserbergland
Fachrichtung  Wirtschaftswissenschaften, MBA
Art  berufsbegleitendes Studium
Abschluss  postgradual, Master of Business Administration (MBA), nicht-konsekutiv
Studienort  Hameln
Unterrichtssprache  Deutsch
ECTS  90 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  5 Semester
Studiengebinn  Wintersemester
Kosten  2760 EUR pro Semester
Mehr Infos Hochschulprofil Hochschule Weserbergland

Zulassungsvoraussetzungen

Erster Hochschulabschluss sowie mindstens 2 Jahre Berufserfahrung, bei einem dualen Studium 1 Jahr.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Master of Business Administration? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Hochschule Weserbergland oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Interessante Alternativen

ESCP Europe

  • Campusstudium
  • Master of Business Administration (MBA)
  • 3 Semester
  • Studienort Paris, London, Berlin, Madrid, Turin

Berufsbegleitender MBA. Der EEMBA setzt sich zusammen aus neun mehrtägigen Core Courses (Grundlagenkurse), zwölf zweitägigen Electives (Wahlfächer),  …

IU Internationale Hochschule

  • Campusstudium
  • Master of Business Administration (MBA)
  • 2 Semester
  • Studienort Berlin oder Bad Honnef
  • Leadership, Innovation and Entrepreneurship, International Marketing , Performance Management, Corporate Finance, Managerial Economics, Strategic Mana…

Dieses MBA-Programm mit den 5 möglichen Majors Big Data Management, Engineering Project Management, Finance & Accounting, IT-Management, International Marketing absolvieren Sie wahlweise am IU-Campus Berlin oder in Bad Honnef. Sie vertiefen mit diesem MBA Ihre kommunikativen und interkulturellen Skills und werden systematisch zur Top-Führungskraft ausgebildet.