Berufsschulpädagogik

Fachhochschule des Mittelstands

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Berufsschulpädagogik zum Bachelor of Arts (B.A.). Es handelt sich um ein berufsbegleitendes Studium. Der Studiengang ist grundständig und wird angeboten von der Hochschule Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld.

Überblick

Hochschule  Fachhochschule des Mittelstands
Fachrichtung  Sozialwissenschaften, Pädagogik
Art  berufsbegleitendes Studium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Arts (B.A.)
Studienort  Rostock
Unterrichtssprache  Deutsch
Studieninhalte  Geschichte und Theorie der Erziehung und Bildung, Grundlagen und Grundfragen der beruflichen Bildung, Pädagogische Prozessgestaltung & berufliche Handlungskompetenz, Handlungsfelder der beruflichen Bildung, Zweitfach Deutsch: Sprachwissenschaftliche Grundlagen, Grundlagen der Literaturwissenschaft,
Weiterführung Linguistik: Sprachgebrauch, Fachdidaktik Deutsch
Vertiefungen  Soziale Arbeit, Wirtschaft, Technik
Praxissemester  Praxissemester vorgesehen
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  6 Semester
Studiengebinn  Wintersemester
Semesterbeitrag 2760 EUR
Mehr Infos Hochschulprofil Fachhochschule des Mittelstands

Zulassungsvoraussetzungen

Der Studiengang Bachelor Berufsschulpädagogik richtet sich an Studieninteressierte mit mehrjähriger Berufserfahrung und Lehrtätigkeiten in der allgemeinen Aus-, Fort- und Weiterbildung und einer Qualifizierung zum Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen (DQR 6) oder Geprüften Berufspädagogen (DQR 7).
Zugangsberechtigt sind weiterhin Bachelorabsolventen mit fachlich einschlägigem Studienabschluss und eine Berufserfahrung von mindestens einem Jahr.
 
 
 
Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Berufsschulpädagogik an der FHM ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:
 
Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
Hochschulreife
Fachhochschulreife
Meister/-in
Meisteranwärter/-in mit FH-Reife
Betriebswirt/-in des Handwerks
Betriebswirt/-in (IHK)
Absolventen/-innen zweijähriger Fachschulausbildungen
Fachwirte und Fachkaufleute
Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in
 
Der Bachelor-Studiengang Berufsschulpädagogik an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Aufnahme-Verfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

Über den Studiengang

 
 
Du hast eine abgeschlossene Aus- und Fortbildung zum Erzieher, Fachwirt, Techniker oder Meister? Du verfügst über einen großen, praktischen Erfahrungsschatz und willst Dein Wissen an die nächste Generation von Auszubildenden, Studierenden oder Nachwuchskräften weitergeben? Der Bachelor-Studiengang Berufsschulpädagogik ermöglicht Dir ein berufsbegleitendes Pädagogikstudium am FHM-Campus Rostock, welches Dich optimal auf eine Tätigkeit in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, wie zum Beispiel an beruflichen Schulen vorbereitet.
Die Situation des Lehrermangels in ganz Deutschland verdeutlicht, dass es neuer Konzepte der Lehrerqualifizierung bedarf, die sich für neue Zielgruppen öffnen. Ein solches innovatives Qualifizierungskonzept stellt der Bachelor Berufsschulpädagogik dar. Aufbauend auf den jeweiligen beruflichen Qualifikationen lernst Du hier, wie Du die spezifischen Aufgaben und Herausforderungen einer Lehrtätigkeit in der beruflichen Aus- und Weiterbildung professionell meistern kannst.
Der Studiengang bietet eine neuartige Möglichkeit, um über den Quereinstieg einen qualifizierten Zugang zu einer Lehrtätigkeit in einer Berufsschule in Mecklenburg-Vorpommern zu erlangen. Der Studiengang bietet hierfür eine spezifische inhaltliche Vertiefung in drei unterschiedlichen Studienprofilen an: Soziales für staatlich anerkannte Erzieher/-innen oder Heilerziehungspfleger, Wirtschaft für staatlich geprüfte Fachwirte und Technik für staatliche geprüfte Techniker oder Meister.
 
 
Das Top-Up Studium: in Teilzeit studieren, Berufsausbildung anrechnen lassen
 
Für folgende Ausbildungsberufe ist eine Verkürzung der Studiendauer auf 3 Jahre möglich:
Staatlich geprüfte Techniker/-innen, geprüfte Handwerks- und Industriemeister/-innen, staatlich anerkannte Erzieher/-innen, Heilerziehungspfleger/-innen, geprüfte Fachkaufleute, Fachwirte/-innen
 
Für alle, die ihrer Berufsausbildung ein Upgrade verpassen wollen! Das FHM Top-Up Studium richtet sich an Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung, die nun den nächsten Karriereschritt gehen und sich weiterbilden wollen. Du sattelst auf Deine bisherige Ausbildung eine akademische Qualifikation auf und erwirbst in kürzester Zeit Deinen Studienabschluss. Wir haben für eine Vielzahl von Ausbildungsabschlüssen eine pauschale Anerkennung von zuvor erbrachten Leistungen konzipiert. Dies bedeutet eine gravierende Verkürzung Deiner Studiendauer, mit zugleich entsprechender Reduzierung der Studiengebühren. Formale Voraussetzungen: Du musst die Fachhochschulreife erlangt haben, z. B. durch den Erwerb des (Fach-)Abiturs, der Meister- und Technikerausbildung oder mit einem staatlich geprüften Abschluss (z. B. zum/zur Erzieher/-in).
 
 
Studiengebühren:
 
460,00 €/Monat

Studienberatung

Fragen zum Studium Berufsschulpädagogik? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Fachhochschule des Mittelstands oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Interessante Alternativen

  • Fernstudium
  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 6 Semester
  • Studium bundesweit möglich

Mit diesem Fernstudiengang qualifizieren Sie sich für das Management von Kultur und Bildung in Wirtschaftsunternehmen, Bildungsunternehmen, Kulturbetrieben oder internationalen Organisationen und Verbänden.

Evangelische Hochschule Tabor

  • Campusstudium
  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 8 Semester
  • Studienort Marburg