Logo Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelsicherheit

Hochschule Fresenius

Dieses Masterprogramm richtet sich an Absolventen von Bachelor-Studiengängen in Lebensmittelsicherheit, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie oder fachlich vergleichbarer Studiengänge. Das Studium versetzt Sie u.a. in die Lage, Qualitätssicherung und -management in Lebensmittelunternehmen zu organisieren und zu lenken. Sie studieren in Idstein an der Hochschule Fresenius sowie an der Hochschule Geisenheim.

Überblick

Hochschule  Hochschule Fresenius
Fachrichtung  Naturwissenschaften
Art  Präsenzstudium
Abschluss  postgradual, Master of Science (M.Sc.)
Studienort  Idstein
Unterrichtssprache  Deutsch
Studieninhalte  Spezielles Lebensmittelrecht und Produkthaftungsrecht, Angewandte Bioanalytik, Angewandtes Qualitätsmanagement, Sensorische Analyse, Technologie und Chemie ausgewählter und neuartiger Lebensmittel, Spezielle Lebensmittelanalytik, Aktuelle Aspekte der Lebensmittelsicherheit, Bedarfsgegenstände und Kosmetika, Lebensmitteltoxikologie, Wahlmodule, Master Thesis inkl. Kolloquium
Vertiefungen  Krisenkommunikation, Persönlichkeitsentwicklung und Zeitmanagement, Prozessoptimierung, Wertstoffgewinnung aus Früchten und Gemüse
ECTS  120 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  4 Semester
Studiengebinn  Wintersemester und Sommersemester
Kosten  4770 EUR pro Semester
Mehr Infos https://www.hs-fresenius.de
  • keine Numerus Clausus, keine Zulassungsbeschränkungen
  • Studium an der Hochschule Fresenius in Idstein sowie an der Hochschule Geisenheim
  • intensives Masterprogramm in kleinen Lerngruppen

Zulassungsvoraussetzungen

Lebensmittelchemiker
Mit Ihrem M.Sc. in Lebensmittelsicherheit arbeiten Sie beispielsweise im Bereich Qualitätssicherung und -management in der Lebensmittelwirtschaft.

Voraussetzung für die Zulassung zu diesem Studiengang ist ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium mit mindestens 180 ECTS-Punkten oder ein vergleichbarer akademischer Abschluss, etwa ein Diplomabschluss. Bei einem abweichenden Notendurchschnitt kann die Studierfähigkeit ggf. durch ein gesondertes Auswahlgespräch nachgewiesen werden.

Ihr erster Abschluss sollte ein Bachelor in Lebensmittelsicherheit, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie oder fachlich vergleichbar sein, etwa Lebensmittellogistik und -management, Lebensmittelwirtschaft, Getränketechnologie, Ökotrophologie, Veterinärmedizin.

Übrigens: Alle Bewerber durchlaufen ein hochschuleigenes Auswahlverfahren. Über Voraussetzungen und Zulassungsverfahren informiert Sie unsere Studienberatung ausführlich. Vereinbaren Sie einen Rückruf …

Studieninhalte und Vertiefungen

Dieses Masterprogramm richtet sich an Absolventen von Bachelor-Studiengänge in Lebensmittelsicherheit, Lebensmittelchemie, Lebensmitteltechnologie oder fachlich vergleichbarer Studiengänge. Das Studium versetzt Sie u.a. in die Lage, Qualitätssicherung und -management in Lebensmittelunternehmen zu organisieren und zu lenken. Sie studieren in Idstein an der Hochschule Fresenius sowie an der Hochschule Geisenheim.

Im Studienplan sind folgende Module vorgesehen:

  • 1. Semester: Spezielles Lebensmittelrecht und Produkthaftungsrecht, Angewandte Bioanalytik, Wahlpflichtmodul
  • 2. Semester: Angewandtes Qualitätsmanagement, Sensorische Analyse, Technologie und Chemie ausgewählter und neuartiger Lebensmittel, Spezielle Lebensmittelanalytik, Wahlpflichtmodul
  • 3. Semester: Aktuelle Aspekte der Lebensmittelsicherheit, Bedarfsgegenstände und Kosmetika, Lebensmitteltoxikologie, Wahlmodul
  • 4. Semester: Wahlmodul, Master Thesis inkl. Kolloquium

Im Laufe des Studiums vertiefen Sie sich außerdem in spannende Wahlmodule, etwa in Kaffee, Mikrobiologie der Getränke, Persönlichkeitsentwicklung und Zeitmanagement oder BWL für Naturwissenschaftler.

Ähnliche Studiengänge an der Hochschule Fresenius

  • M.Sc. Wirtschaftschemie, berufsbegleitendes Studium: Dieses Masterprogramm baut auf Ihrer existierenden Fachexpertise auf und vermittelt Ihnen praxis- und branchenrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten an der Schnittstelle zwischen Chemie und Wirtschaft. Die Studiengangsinhalte wurden in enger Zusammenarbeit mit Praxispartnern aus der chemischen Industrie erarbeitet.
  • M.Sc. Pharmazeutische Biotechnologie, berufsbegleitendes Studium: Dieses berufsbegleitende Masterprogramm vermittelt Ihnen wertvolles Fachwissen rund um die Produktion von Biopharmazeutika, ausgehend von der Entwicklung über die Prozessplanung und -steuerung bis hin zu rechtlichen und ethischen Aspekten. Sie studieren in Idstein, der Hochschulstadt in Hessen nahe Wiesbaden.
  • M.Sc. Bioanalytical Chemistry and Pharmaceutical Analysis, Campusstudium: Das englischsprachige Masterprogramm bietet vertiefende Kenntnisse der analytischen Verfahren wie beispielsweise Immunoassays oder Massenspektrometrie und ihrer spezifischen Anwendungsfelder. Studierende lernen in dem Studiengang unterschiedliche Methoden kennen und anwenden, sie vergleichend zu betrachten und zu bewerten. Daneben erhalten sie Kenntnisse über die wesentlichen rechtlichen Anforderungen, wie sie für die Entwicklung, Registrierung, Produktion und den Vertrieb von Arzneimitteln relevant sind.
Logo der Fernhochschule Hochschule Fresenius

Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius ist eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und Wiesbaden. In den Bereichen Chemie & Biologie, Wirtschaft & Medien, Gesundheit & Soziales und Design bietet sie praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Aus- und Weiterbildungen an. Ein Studium ist in Vollzeit, berufsbegleitend und im Fernstudium möglich.

Mehr Infos zur Hochschule      

Studienberatung

Fragen zum Studium Lebensmittelsicherheit? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Hochschule Fresenius oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.