Kultur – Bildung – Teilhabe. Kunst & Pädagogik in der frühen Kindheit

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Kultur – Bildung – Teilhabe. Kunst & Pädagogik in der frühen Kindheit zum Master of Arts (M.A.). Es handelt sich um ein berufsbegleitendes Studium. Der Studiengang ist postgradual und wird angeboten von der Hochschule Fliedner Fachhochschule Düsseldorf in Düsseldorf.

Überblick

Hochschule  Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
Fachrichtung  Sozialwissenschaften, Kindheitspädagogik
Art  berufsbegleitendes Studium
Abschluss  postgradual, Master of Arts (M.A.)
Studienort  Düsseldorf
Unterrichtssprache  Deutsch
Studieninhalte  Im berufsbegleitenden, weiterbildenden Masterstudiengang werden Kenntnisse und Fertigkeiten u. a. aus den folgenden Feldern erworben:

frühkindliche Kulturelle Bildung
künstlerische Praxis
pädagogische Perspektiven
Organisationsentwicklung in Kultur- und Bildungsinstitutionen
Projektförderung und -Management


Die Kooperation mit verschiedenen renommierten Kulturinstitutionen (mehr dazu unter “Karriere & Praxis”) bietet Ihnen die Möglichkeit zu einer systematischen Theorie-Praxis-Interaktion, die auch künstlerische Praxis umfasst. Vor dem theoretischen Hintergrund frühkindlicher Kultureller Bildung lernen Sie, konzeptionell Angebote zu entwickeln und umzusetzen.

Ziel ist es, eine selbstreflexive und professionelle Haltung zu entwickeln. Unter Einbeziehung der verschiedenen Berufserfahrungen in der Gruppe lernen Sie, Ihre eigene professionelle Tätigkeit vor (bildungs-)theoretischen Hintergründen einzuordnen und weiterzuentwickeln.
Praxissemester  Praxissemester vorgesehen
ECTS  90 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  4 Semester
Studiengebinn  Wintersemester
Mehr Infos Hochschulprofil Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Studium hat Zugang, wer
einen Bachelor of Arts (B.A), einen Bachelor of Science (B.Sc.) oder einen anderen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in einem pädagogischen, sozial- oder kulturwissenschaftlichen oder künstlerischen Fach mit 210 ECTS nachweisen kann. Kompetenzen aus der beruflichen Praxis können ggf. mit 30 ECTS auf einen Bachelorabschluss mit 180 ECTS angerechnet werden. Der Hochschulabschluss sollte mit der Note 2,5 oder besser abgeschlossen sein.
sowie eine einjährige Praxiserfahrung im Bereich der Pädagogik oder Kultur nachweisen kann.

Über den Studiengang

Im Studiengang lernen Sie, im Spannungsfeld von Kultur, Bildung und Teilhabe zu vermitteln und Kulturelle Bildung in der frühen Kindheit zu entwerfen, zu konzipieren und fachübergreifend nach innen und außen zu vertreten, bspw. in leitenden und konzeptionellen Funktionen in der Kunst- und Kulturvermittlung. Ihre beruflichen Vorerfahrungen sind dafür eine wichtige Grundlage, auf die die Seminare aufbauen.
Durch die Kooperation mit verschiedenen renommierten Kulturinstitutionen mit besonderer Expertise im Bereich der frühkindlichen Kulturellen Bildung erfahren Sie Vermittlungspraxis aus erster Hand.
Die Entwicklung des Studiengangs wurde gefördert durch die Robert Bosch Stiftung, die seit vielen Jahren die frühkindliche Kulturelle Bildung weiterentwickelt.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Kultur – Bildung – Teilhabe. Kunst & Pädagogik in der frühen Kindheit? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Fliedner Fachhochschule Düsseldorf oder die Redaktion wird Ihnen antworten.