Soziale Arbeit & Management

Fachhochschule des Mittelstands

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Soziale Arbeit & Management zum Bachelor of Arts (B.A.). Es handelt sich um ein Präsenzstudium. Der Studiengang ist grundständig und wird angeboten von der Hochschule Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld.

Überblick

Hochschule  Fachhochschule des Mittelstands
Fachrichtung  Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit
Art  Präsenzstudium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Arts (B.A.)
Studienort  Bamberg, Bielefeld, Hannover, Köln, Rostock, Online-University
Unterrichtssprache  Deutsch
Studieninhalte  Sozialarbeitswissenschaft,
Rechtliche Grundlagen Sozialer Arbeit, Familienrecht, Erziehungswissenschaftliche Grundlagen, Methodische Grundlagen beruflichen Handelns, Soziologie, Gesundheitswissenschaften, Medizinische Grundlagen, Sozialpsychiatrie, Psychopathologie, Entwicklungspsychologie, Kinder- und Jugendhilfe, Interkulturalität und Inklusion, Ethik in der Sozialen Arbeit, Interdisziplinäre Fallarbeit, Beratung, Betriebswirtschaft mit Unternehmensgründung, Strategisches Management & nachhaltige Unternehmensführung, Sozial- und Personalmanagement, Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement, Teammanagement, Präsentation & Moderation, Selbstmanagement & Selbstmarketing, Fachspezifisches Englisch, Studium Generale, Studium in der Praxis (SiP), Praxis-Transfer-Projekt/Praxisbegleitseminar, Wissenschaftliches Arbeiten, Empirisches Forschungsprojekt
Vertiefungen  Kinder- und Jugendhilfe, Interkulturalität und Inklusion
Praxissemester  Praxissemester vorgesehen
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  6 Semester
Studiengebinn  Wintersemester
Kosten  3960 EUR pro Semester
Mehr Infos Hochschulprofil Fachhochschule des Mittelstands

Zulassungsvoraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Soziale Arbeit & Management an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:
 
Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
Hochschulreife
Fachhochschulreife
Meister/in
Meisteranwärter/in mit FH-Reife
Betriebswirt/in des Handwerks
Betriebswirt/in (IHK)
Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
Fachwirte und Fachkaufleute
Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in
 
Der Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit & Management an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

Über den Studiengang

Unterstützung zur Lebensführung leisten 
 
Soziale Arbeit ist eine Dienstleistung, die Menschen dabei unterstützt, ihr Leben zu gestalten und die Anforderungen ihres Lebens zu bewältigen. Soziale Arbeit beschäftigt sich dabei insbesondere mit Problemen der sozialen Benachteiligung von einzelnen Menschen und Gruppen in der Gesellschaft und der Lösung und Überwindung dieser. Außerdem soll im Berufsfeld der Sozialen Arbeit auch präventiv verhindert werden, dass Menschen überhaupt in wirtschaftliche und psychosoziale Notlagen geraten. Einrichtungen und Dienste der Sozialen Arbeit sind vor erhebliche konzeptionelle und fachliche Herausforderungen gestellt. Das Anforderungsprofil an pädagogische Fachkräfte hat sich erheblich verändert, zudem stehen Einrichtungen unter hohem Leistungs- und Wettbewerbsdruck. Der veränderte Blickwinkel von der Fürsorge hin zu Selbstbestimmung, Empowerment und Inklusion erfordert entsprechende Konzepte und Arbeitsweisen von den Fachkräften. Gleichzeitig stehen Sie vor der Aufgabe, mit knapper werdenden finanziellen Ressourcen qualitativ hochwertige Leistung zu erbringen. In den Arbeitsfeldern Soziale Arbeit tätig zu sein bedeutet, die vielfältigen Frage-, Problem- und Aufgabenstellungen zu bestimmen, Lösungsmöglichkeiten und Arbeitsweisen abzuwägen, begründet zu entscheiden und zu vertreten, Interventionen zu planen, umzusetzen, zu reflektieren und zu evaluieren. Institutionen benötigen daher Fach- und Führungskräfte, die auf die dynamischen Anforderungen des Arbeitsbereichs zugeschnittene fachliche und überfachliche Kompetenzen verfügen. Hierzu gehören neben wissenschaftlich fundierten aktuellen sozialarbeiterischen Fachkenntnissen Wirtschafts- und Managementkompetenzen sowie ausgeprägte kommunikative, soziale und personale Kompetenzen.
 
 
Das Vollzeit-Studium: 
 
Ein klassisches Vollzeit-Studium ist für die meisten (Fach-) Abiturienten/-innen der Regelfall. Es dauert drei Jahre und ist in Trimester aufgeteilt (drei Blöcke à vier Monate pro Jahr). Sie durchlaufen also in drei Jahren Studium insgesamt neun Trimester. Am Ende eines jeden Trimesters findet eine Klausur- und Prüfungsphase statt. Während Ihres Studiums absolvieren Sie eine sechsmonatige Praxisphase, das sogenannte „SiP“ (Studium in der Praxis). Hierbei handelt es sich um ein integriertes Pflichtpraktikum, das Sie in einem Unternehmen Ihrer Wahl im In- oder Ausland durchlaufen. Die SiP-Phase startet nach Ihrem ersten Studienjahr und dauert von Oktober bis März. In dieser Zeit können Sie Ihr theoretisch erworbenes Wissen aus dem ersten Studienjahr in der Praxis anwenden. Im Anschluss an das Praktikum steht die Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit über ein Thema aus Ihrer Zeit im Praxisbetrieb an. Neben dem Erwerb des akademischen Bachelor-Abschlusses erwerben Sie die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/-in.
 
Studiendauer: 3 Jahre, inkl. 24 Wochen Praxisphase
Studiengebühren: 660,00€/Monat (Hannover); 560,00€/Monat (Bamberg); 460,00€/Monat (Rostock)
 
 
Das Dual-praxisintegrierte Studium:
 
Im dual-praxisintegrierten Studium finden die Lehrveranstaltungen der Hochschule von Beginn des Studiums an parallel zur Ausbildung im Praxisbetriebstatt. Dadurch ergibt sich ein intensiver Theorie-Praxis-Transfer. An zwei Tagen der Woche, am Montag und Dienstag, besuchen die Studierenden ganztägige Lehrveranstaltungen an der Hochschule. Einmal wöchentlich findet ein Onlineseminar statt. Drei Tage verbringen die Studierenden in der Regel in einem Praxisbetrieb. Zwei Arbeitstage gelten als Pflichtpraktikum (SiP – Studium in der Praxis). Den dritten Tag können die Studierenden für das Selbststudium nutzen bzw. außerhalb des Pflichtpraktikums arbeiten. Für diejenigen, die bei einem Praxisbetrieb angestellt sind, ist der dritte Tag ein regulärer Arbeitstag. Im Rahmen der Praxisphase erwerben die Studierenden die Voraussetzungen zur staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiter/-in. Dazu ist es erforderlich, dass sie in der Praxis von einem/einer Sozialpädagogen/-in oder einem/einer Sozialarbeiter/-in angeleitet werden.
 
 
Studiendauer: 3 Jahre, praxisintegriert (2 Tage FHM, 3 Tage Praxisbetrieb)
Studiengebühren: 660,00€/Monat (Bielefeld); 560,00€/Monat (Köln)
Die Studiengebühren können vom Praxispartner übernommen werden.
 
 
Das Fernstudium: 
 
Study your way: Die FHM Online-University ist der digitale Fernstudien-Campus der Fachhochschule des Mittelstands (FHM). An welchem Ort oder zu welcher Zeit Sie sich Ihrem Studium widmen, das bestimmen Sie ganz allein. Kein fixer Stundenplan, der Ihre Wochenplanung dominiert. Sparen Sie Reisezeiten und Fahrtkosten – loggen Sie sich einfach zeit- und ortsunabhängig von Ihrem Computer, einem Tablet oder Smartphone aus ein und nutzen Sie flexibel Zeitfenster, die Ihr Alltag Ihnen bietet. Ihr persönliches Zeitmanagement unterstützen wir mit guten Erfahrungen durch Studienverlaufspläne, Lernstandskontrollen und Tutorials sowie einem digitalen Bibliothekszugang oder Ihrer Notenverwaltung. Diese Tools sichern Ihnen eine maximale Flexibilität und ein Studium, das sich an Ihr Leben anpasst. Sie bieten Ihnen aber auch hilfreiche Strukturen und reduzieren für Sie maßgeblich den Aufwand zur Selbstorganisation. Unser dreistufiges Betreuungskonzept von organisatorischer Studienberatung, Tutoren und Experten sichert außerdem den persönlichen Kontakt zu unserer Hochschule. Sie können für jedes Studienmodul, das sie absolvieren müssen, an einer Einführungsvorlesung und an einer Klausurvorbereitung teilnehmen. Diese finden ortsunabhängig und den Ansprüchen Berufstätiger entsprechend am späten Nachmittag oder in den Abendstunden sowie Samstagen im virtuellen Klassenraum statt. Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab, für die Sie an einen der neun FHM-Standorte fahren und dort Ihre Prüfung entsprechend ablegen.
 
 
Studienstart: jederzeit (Vertragsbeginn: Oktober, Februar, Juni)
Studiendauer: 4 Jahre
Studiengebühren: 255,00 €/Monat
 

Studienberatung

Fragen zum Studium Soziale Arbeit & Management? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Fachhochschule des Mittelstands oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Interessante Alternativen

DIPLOMA Hochschule

  • Campusstudium
  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 6 Semester
  • Studienort Bad Sooden-Allendorf

Der Studiengang Soziale Arbeit Ziel des Bachelor Studiengangs Soziale Arbeit ist es, Studierende optimal auf die vielfältigen Einsatzgebiet …

SRH Hochschule Heidelberg

  • Campusstudium
  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 6 Semester
  • Studienort Heidelberg