Soziale Arbeit, Schwerpunkt Beratung und Familie

Medical School Berlin

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Soziale Arbeit, Schwerpunkt Beratung und Familie zum Bachelor of Arts (B.A.). Es handelt sich um ein Präsenzstudium. Der Studiengang ist grundständig und wird angeboten von der Hochschule Medical School Berlin in Berlin.

Überblick

Hochschule  Medical School Berlin
Fachrichtung  Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit
Art  Präsenzstudium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Arts (B.A.)
Studienort  Berlin
Unterrichtssprache  Deutsch
ECTS  210 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  7 Semester
Studiengebinn  Wintersemester und Sommersemester
Kosten  2340 EUR pro Semester
Mehr Infos Hochschulprofil Medical School Berlin

Zulassungsvoraussetzungen

- Berechtigung zum Studium gemäß § 10 BerlHG (Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschluss) oder
- Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte  gemäß § 11 BerlHG
- Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 11 BerlHG
- ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum in einer anerkannten Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens

Über den Studiengang

Die MSB bildet Sozialarbeiter aus, die Familien in herausfordernden Lebenslagen optimal beraten und begleiten. 
Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Familie und Beratung an der MSB ist ein wissenschaftlich basierter, praxisorientierter und systemtheoretisch konzipierter Studiengang, der nach einer Regelstudienzeit von sieben Semestern zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt, dem Bachelor of Arts (B.A.).
Der Bedarf an Fachpersonal im Bereich der Sozialen Arbeit ist in den letzten Jahren weiter gestiegen. Gründe hierfür sind u.a. neue gesellschaftliche und gesetzliche Aufgaben im Bereich des Kinderschutzes, der Jugendsozialarbeit, der Erziehungshilfe für Eltern, der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche mit seelischen Behinderungen sowie der Gesundheitsförderung und Rehabilitation von Menschen mit chronischen oder psychischen Erkrankungen. Diese gesellschaftlichen Anforderungen haben zugleich Auswirkungen auf Familien. Aber Familie bezieht sich nicht nur auf die biologische Herkunftsfamilie, sondern auch auf den Herstellungs- und Gestaltungsprozess eines »doing family« und bindet auch Settings ein, die die klassische Familie ergänzen bzw. ersetzen. Darüber hinaus bringen Inklusion und Sozialraumorientierung als konzeptionelle Leitlinie Veränderungen in der Infrastrukturgestaltung mit sich.
Ziel des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit mit dem Schwerpunt Beratung und Familie ist eine akademische Ausbildung von Fachpersonen, die in einem generalistischen Verständnis nicht nur krisenorientierte Interventionsmethoden vermittelt, sondern auch ganzheitliche präventive Blickwinkel und Fachansätze. Zudem erfolgt eine fachspezifische Vertiefung hinsichtlich der Arbeit mit sozial benachteiligten Familien sowie eine Vertiefung der Beratungskompetenzen auch hinsichtlich der Interventionen im Kindes- und Jugendalter.
Damit soll den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen in der Arbeit mit und für Menschen über deren gesamte Lebensspanne auf hohem fachlichem Niveau begegnet werden. Hierfür wird den Studierenden nicht nur Fachwissen vermittelt, sondern auch professionelle Haltungen, persönliche Stabilität und vor allem Reflexionsvermögen.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Soziale Arbeit, Schwerpunkt Beratung und Familie? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Medical School Berlin oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Interessante Alternativen

SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen

  • Duales Studium
  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 6 Semester
  • Studienort Hamm oder Leverkusen

Hochschule der Wirtschaft für Management

  • Campusstudium
  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 6 Semester
  • Studienort Mannheim
  • Grundlagentheorien der Sozialen Arbeit, Institutionenkunde zu den Institutionen der gesellschaftlichen Inklusion/Exklusion, Spezielle Zielgruppen der …