Sportwissenschaft

Informiere dich hier ausführlich über das Studium Sportwissenschaft zum Bachelor of Science (B.Sc.). Es handelt sich um ein Präsenzstudium. Der Studiengang ist grundständig und wird angeboten von der Hochschule MSH Medical School Hamburg in Hamburg.

Überblick

Hochschule  MSH Medical School Hamburg
Fachrichtung  Gesundheitswissenschaften, Sport
Art  Präsenzstudium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienort  Hamburg
Unterrichtssprache  Deutsch
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  6 Semester
Einschreibung  Wintersemester
Kosten  3300 EUR pro Semester

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Sportwissenschaft gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:
Persönliche Voraussetzungen
Hohes Interesse an Bewegung, körperlicher Aktivität und Sport
Hohes Interesse an sportwissenschaftlichen Fragestellungen
Idealerweise eigene sportliche Erfahrungen als Athlet, Übungsleiter oder Trainer
Analytische Fähigkeiten
Interesse an sozial- und naturwissenschaftlichen sowie medizinischen Themen
Spaß an der Arbeit im Labor und an der praktischen Trainingsarbeit
Motivation, Leistungsbereitschaft und ausgeprägte Teamfähigkeit
Gesetzliche Voraussetzungen
Berechtigung zum Studium gemäß § 37 HmbHG oder
studiengangsbezogene Berechtigung zum Studium gemäß § 38 HmbHG
Nachweis der sportlichen Eignung durch eines der folgenden Kriterien:
1. Nachweis über einen erfolgreich abgelegten Sporteignungstest (staatlich oder an der MSH)
2. Nachweis über den Abschluss des Schulfaches Sport in einem Leistungskurs in der Oberstufe
3. Nachweis über eine aktuelle oder vergangene Kaderangehörigkeit im Leistungssport
Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung. 

Über den Studiengang

Der Bachelorstudiengang Sportwissenschaft an der MSH Medical School Hamburg richtet sich an sportlich Interessierte, die über die praktische Tätigkeit hinaus methodische und wissenschaftliche Hintergründe dieses Fachs kennenlernen und vertiefen wollen. Das Bachelorstudium ist anwendungsorientiert und garantiert eine breite, wissenschaftlich fundierte Ausbildung. Studierende lernen die Sportwissenschaft als Querschnittswissenschaft mit Disziplinen wie Trainingswissenschaft, Sportmedizin und Biomechanik kennen. 
Auch sportpsychologische Schulungen stehen während des Studiums im Vordergrund. So sind die Studierenden beispielsweise in der Lage, Coachinggespräche erfolgreich zu führen, Wettkämpfe zu begleiten und Teams zu entwickeln. Sie besitzen die Fähigkeit, als Trainer oder Übungsleiter von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen rechtzeitig Probleme im Trainingsprozess zu erkennen und passende Lösungen zu entwickeln. Die pädagogische Bedeutung und die Mitverantwortung für die Persönlichkeitsentwicklung ihrer Schützlinge ist ihnen voll bewusst. Nicht zuletzt haben sie einen generellen Überblick über die Sportbranche und kennen dadurch mögliche Einsatzbereiche wie Sportverbände, Vereine, Wirtschaftsunternehmen. 
Die Kooperationen mit Sportstätten in Hamburg bieten die Voraussetzungen für die praktischen Studienanteile. Zudem besteht eine enge Vernetzung mit den Partnern der Akademischen Lehrschule der MSH – staatlich anerkannte Berufsfachschule für Physiotherapie. 
Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Sportwissenschaft? Stelle deine Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule MSH Medical School Hamburg oder die Redaktion wird dir antworten. Oder teile anderen deine Meinung zum Studiengang Sportwissenschaft mit.

Dieser Eintrag wird vom Anbieter MSH Medical School Hamburg gepflegt.
Letzte Aktualisierung am 15.02.2019.