International Business (UEL)

Informiere dich hier ausführlich über das Studium International Business (UEL) zum Master of Business Administration (MBA). Es handelt sich um ein Präsenzstudium. Der Studiengang ist postgradual und wird angeboten von der Hochschule Rheinische Fachhochschule Köln in Köln.

Überblick

Hochschule  Rheinische Fachhochschule Köln
Fachrichtung  Wirtschaftswissenschaften, MBA
Art  Präsenzstudium
Abschluss  postgradual, Master of Business Administration (MBA), konsekutiv
Studienort  Köln
Unterrichtssprache  Englisch
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  4 Semester
Einschreibung  Wintersemester und Sommersemester
NC  3,0
Kosten  3180 EUR pro Semester

Zulassungsvoraussetzungen

Die Aufnahme des MBA-Studiums setzt einen Fachhochschul- oder Universitätsabschluss mit einer Abschlussnote von 2,5 oder besser voraus. Das MBA-Studium ist prinzipiell für alle akademischen Fachrichtungen, wie z. B. Physik-, Chemie-, Medizin-, Wirtschafts-, Ingenieur- und Rechtswissenschaften, offen.
Da die Vorlesungen im Rahmen des MBA-Studiums ausschließlich in englischer Sprache erfolgen, sind adäquate Sprachkenntnisse mit dem Anforderungslevel IELTS 6,5 nachzuweisen. Akzeptiert werden auch andere offiziell anerkannte Sprachzertifikate, wie z. B. TOEFL, TOEIC, und ähnliche auf dem Niveau C1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. https://www.daad.de/deutschland/studienangebote/sommerkurse/de/15297-gemeinsamer-europaeischer-referenzrahmen/
Deutschkenntnisse sind nicht erforderlich, werden jedoch zur Abwicklung von Verwaltungsvorgängen empfohlen.
Große Teile des Studiums beziehen sich auf konkrete Arbeitsabläufe in der alltäglichen Berufspraxis. Um die Studieninhalte besser einordnen zu können, werden berufspraktische Erfahrungen nach Abschluss des grundständigen Studiums empfohlen, sind aber keine Zugangsvoraussetzung.
Die Aufnahme des MBA-Studiums setzt eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung während des Studiums in Deutschland voraus.

Über den Studiengang

Die UEL ist eine bekannte staatliche Universität im Osten von London. Insbesondere die MBA-Programme der Royal Docks Business School (RDBS) werden in den verschiedensten Ländern der Welt durchgeführt. Als Partneruniversität von FORD Europa stellt die RDBS unter Beweis, dass ihre Ausbildung qualifiziert und praxisorientiert ist. Ein besonderer Schwerpunkt der UEL liegt im Angebot von berufsbegleitenden Studiengängen.

Auch das Studium zum MBA International Business ist berufsbegleitend konzipiert und wird nach dem englischen Ausbildungssystem durchgeführt – die Kombination von Theorie und Praxis bestimmt die Studieninhalte. Dieser weiterbildende Masterstudiengang kann nicht als Fernstudium absolviert werden, sondern bedingt die Anwesenheit der Studierenden.

Zur Anwendung und Vertiefung der sprachlichen Fähigkeiten werden alle Lehrveranstaltungen in englischer Sprache abgehalten.

Am Ende des erfolgreich absolvierten Studiums vergibt die UEL den international und staatlich anerkannten Titel "MBA International Business" und berechtigt zur Führung des Titels „MBA“ als Namenszusatz. Die offizielle Verleihung des MBA erfolgt im Rahmen einer Abschlussfeier in London im November eines jeden Jahres.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium International Business (UEL)? Stelle deine Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Rheinische Fachhochschule Köln oder die Redaktion wird dir antworten. Oder teile anderen deine Meinung zum Studiengang International Business (UEL) mit.

Dieser Eintrag wird vom Anbieter Rheinische Fachhochschule Köln gepflegt.
Letzte Aktualisierung am 17.07.2017.