Sportpsychologie

Business School Berlin

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Sportpsychologie zum Master of Science (M.Sc.). Es handelt sich um ein Präsenzstudium. Der Studiengang ist postgradual und wird angeboten von der Hochschule Business School Berlin in Berlin.

Überblick

Hochschule  Business School Berlin
Fachrichtung  Gesundheitswissenschaften, Sport
Art  Präsenzstudium
Abschluss  postgradual, Master of Science (M.Sc.), konsekutiv
Studienort  Berlin
Unterrichtssprache  Deutsch
ECTS  120 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  4 Semester
Studiengebinn  Wintersemester
Kosten  3540 EUR pro Semester
Mehr Infos Hochschulprofil Business School Berlin

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen:
Berechtigung zum Masterstudium gemäß § 10 BerlHG: einschlägiges Bachelorstudium im Fachbereich Psychologie oder Sportwissenschaft, human-geisteswissenschaftliche Fächer mit Studienanteilen in Beratung und entsprechenden Erfahrungen und Bezügen zum Sport.
Der Titel Sportpsychologe (M.Sc.) darf nur von Studierenden mit psychologischem Studienabschluss  getragen werden. Alle anderen Fachrichtungen schließen diesen Master als sportpsychologischer Berater ab.
Bei ausländischen Studienbewerbern ein Bildungsnachweis gemäß § 11 BerlHG.

Über den Studiengang

Um Spitzenleistungen erbringen zu können, dürfen Leistungssportler durch nichts blockiert werden. Selbst kleinere psychische Konflikte können schnell das Aus für die sportliche Karriere bedeuten oder zumindest eine Leistungsminderung bewirken. Daher greifen immer mehr Leistungssportler auf professionelle Sport-psychologen zurück, die Fachwissen aus dem sportlichen und dem psychologischen Bereich auf sich vereinen.
Für die Ausbildung dieser Spezialisten ist der Masterstudiengang Sportpsychologie an der BSP Business School Berlin eine gute Wahl. Hier werden die Coaches, Mentoren, Betreuer oder Krisenmanager von Morgen ausgebildet.


Berufsbild und Karrierechancen:
Die Berufs- und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Als Absolvent des Masterstudiengangs Sportpsychologie verfügen Sie über tiefgreifende Schlüssel-qualifikationen in Psychologie, Coaching und Management. Diese eröffnen Ihnen berufliche Chancen in den Feldern des Leistungssports und der Wirtschaft, in denen es um die Erbringung von Höchstleistungen geht.
Tätigkeitsfelder für Sportpsychologen:
Coaching von Athleten und Trainern im Leistungssport, Vereins- und Familienangehörigen, Managern und Unternehmen in der Wirtschaft
Institutionelle Auftraggeber wie Verbände, Management-Teams, Vereine, Leistungssport-Stützpunkte
Organisationsentwicklung in Sportinstitutionen, -Vereinen sowie im Management von Unternehmen
Teamentwicklung, Gruppendynamik, Mentoring, Moderation, Supervision in Sport und Wirtschaft
Kommunikations- und Medientraining von Leistungssportlern, Verbänden, Vereinen, Managern

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Sportpsychologie? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Business School Berlin oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Interessante Alternativen

  • Campusstudium
  • Master of Science (M.Sc.)
  • 4 Semester
  • Studienort Hamburg

Im Masterstudiengang Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung vertiefen Sie Ihre sportwissenschaftlichen Fähigkeit …

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

  • Fernstudium
  • Master of Arts (M.A.)
  • 4 Semester
  • Studium bundesweit möglich

Der Abschluss Master of Arts Sportökonomie bereitet durch den Erwerb von weitreichenden Kompetenzen insbesondere aus den Bereichen Vermarktung und Ver …