Gesundheitspsychologie

Informiere dich hier ausführlich über das Studium Gesundheitspsychologie zum Bachelor of Arts (B.A.). Es handelt sich um ein Präsenzstudium. Der Studiengang ist grundständig und wird angeboten von der Hochschule SRH Hochschule für Gesundheit Gera in Gera.

Überblick

Hochschule  SRH Hochschule für Gesundheit Gera
Fachrichtung  Gesundheitswissenschaften, Pflegewissenschaften
Art  Präsenzstudium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Arts (B.A.)
Studienort  Gera
Unterrichtssprache  Deutsch
Praxissemester  Praxissemester vorgesehen
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  6 Semester
Einschreibung  Wintersemester und Sommersemester

Zulassungsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder fachgebundene oder gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung und
Ein mindestens 3-monatiges Vorpraktikum in einer Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens

Über den Studiengang

Der Bachelorstudiengang Gesundheitspsychologie vereint eine fundierte allgemeinpsychologische Ausbildung mit Schwerpunkten in Gesundheits- und Rehabilitationspsychologie. Inhaltliche Schwerpunkte sind hierbei:
Prävention
Ressourcenorientierte Sichtweise und Behandlung  psychischer und somatischer Erkrankungen
Betriebliche Gesundheitsförderung
Therapeutische Begleitung chronischer Erkrankungen
Unsere Studierenden werden bei uns in den Kernkompetenzen psychologischer Tätigkeit anhand innovativer didaktischer Konzepte praxisnah ausgebildet. Dies geschieht im engen Austausch mit potentiellen späteren Arbeitgebern. Beispiele hierfür sind:
Eigenständige Konzeption und selbstständige Durchführung eines Präventionsprojektes im Bereich Sucht in Kooperation mit Schulen aus der Umgebung und der Suchtberatungsstelle der Diakonie in Gera.
Praktische Durchführung von Workshops mit Videofeedback aus dem Bereich der Gesundheitsförderung (z. B. Stressmanagement, Zeitmanagement, Ressourcenaktivierung, Entspannungsverfahren).
Ausbildung wichtiger psychologischer Kernkompetenzen und Soft Skills wie Gesprächsführung, Problemanalyse, Motivations-und Beziehungsaufbau durch Übungen in Kleingruppen.
Frühe Patientenkontakte
Exkursionen in umliegende Rehabilitationseinrichtungen und Betriebe
 
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich über Zusatzqualifikationen während des Studiums weiter zu qualifizieren (z.B. Entspannungsverfahren, Führungskräftetraining).

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Gesundheitspsychologie? Stelle deine Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule SRH Hochschule für Gesundheit Gera oder die Redaktion wird dir antworten. Oder teile anderen deine Meinung zum Studiengang Gesundheitspsychologie mit.

Letzte Aktualisierung am 17.07.2017.