Pflegewissenschaft

Universität Witten/Herdecke

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Pflegewissenschaft zum Master of Science (M.Sc.). Es handelt sich um ein Präsenzstudium. Der Studiengang ist postgradual und wird angeboten von der Hochschule Universität Witten/Herdecke in Witten.

Überblick

Hochschule  Universität Witten/Herdecke
Fachrichtung  Gesundheitswissenschaften, Pflegewissenschaften
Art  Präsenzstudium
Abschluss  postgradual, Master of Science (M.Sc.)
Studienort  Witten
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  4 Semester
Studienbeginn  Wintersemester und Sommersemester
Semesterbeitrag 1890 EUR
Mehr Infos Hochschulprofil Universität Witten/Herdecke

Studienberatung

Fragen zum Studium Pflegewissenschaft? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Universität Witten/Herdecke oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Interessante Alternativen

  • Berufsbegleitendes Studium
  • Master of Science (M.Sc.)
  • 4 Semester
  • Studienort Frankfurt am Main
  • Wissenschaftliche Methodik, Entwicklung im Kindes­ & Jugendalter, Entwicklungsstörungen, Patient*innenorientiertes Gesundheitsmanagement & gesundheitsökonomische Methoden, Gesundheitsuntersuchung von Kindern & Jugendlichen, Einführung in professions­übergreifende pädiatrische Ansätze, Interprofessio…

Seien Sie Vorreiter, wenn es um das interdisziplinäre Zusammenwirken unter Therapeuten geht und spezialisieren Sie sich außerdem auf die Arbeit mit Kindern – bei uns erwerben Sie außerdem das Zertifikat „Klinisch orientierte Psychomotorik“. Der Studiengang ist als berufsbegleitendes Studium angelegt, mit dem Sie in nur 4 Semestern einen Master erwerben.

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

  • Berufsbegleitendes Studium
  • Master of Science (M.Sc.)
  • 5 Semester
  • Studienort Düsseldorf

Die Besonderheit des Masterstudiengangs Versorgungsforschung und Management im Gesundheitswesen, M.Sc., ist die Verknüpfung von Versorgungsforschung u …