Logo Immobilienwirtschaft

Immobilienwirtschaft

Hochschule Fresenius

Der Bachelor-Studiengang Immobilienwirtschaft kombiniert spezialisiertes Wissen der Immobilienbranche und wirtschaftswissenschaftliches Grundlagenwissen mit Praxiserfahrungen. Im Laufe des Studiums beschäftigens Sie sich systematisch mit Themen wie Immobilienlebenszyklus und Facility Management, mit Immobilienassetklassen und Real Estate Management. Auf Wunsch absolvieren Sie ein Praxissemester.

Überblick

Hochschule  Hochschule Fresenius
Fachrichtung  Ingenieurwissenschaften, Immobilienwirtschaft
Art  Präsenzstudium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Arts (B.A.)
Studienort  Berlin, Düsseldorf, Heidelberg, Hamburg, Köln, München oder Wiesbaden
Unterrichtssprache  Deutsch
Studieninhalte  Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Einführung in die Immobilienwirtschaft, Immobilienlebenszyklus und Facility Management, Projektmanagement und Präsentationstechniken, Bürgerliches Recht, Finanzwirtschaftliche Analyse, Personalmanagement und Führung, Immobilienassetklassen, Immobilienrecht und Immobilienverwaltung, Wissenschaftliches Arbeiten, Statistische Methoden, Corporate Finance in der Immobilienwirtschaft, Real Estate Management, Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaf, Business Communication, Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, Spezielles Wirtschaftsrecht, International and Intercultural Management, Data Science und Data Analytics, Digitale Transformation, Schwerpunkt I Immobilienmarketing, Business Planspiel, Praxisprojekt, Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit, Schwerpunkt II Projektentwicklung in der Immobilienwirtschaft, Innovation und Trends in der Immobilienwirtschaft, Stadtentwicklung, Wahlpflichtmodul, Bachelorkolloquium, Bachelorarbeit
Vertiefungen  Immobilienmarketing, Projektentwicklung in der Immobilienwirtschaft
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  6 Semester
Studiengebinn  Wintersemester und Sommersemester
Kosten  4770 EUR pro Semester
Mehr Infos https://www.hs-fresenius.de
  • keine Numerus Clausus, Zeugnisnote spielt für die Zulassung keine Rolle
  • 8 mögliche Studienstädte von Berlin bis München, den Studienstandort können Sie im Laufe des Studiums beliebig wechseln
  • auf Wunsch mit Auslandssemester etwa in New York, Shanghai oder Sydney
  • interessante Vertiefungen in Immobilienmarketing und in Projektentwicklung in der Immobilienwirtschaft

Zulassungsvoraussetzungen

Immobilienmanager
Mit Ihrem B.A. in Immobilienwirtschaft arbeiten Sie beispielsweise in der Immobilienverwaltung, in der Immobilienvermarktung oder im Management von Immobilienfonds.

Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation (Hochschulzugangsberechtigung) nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

  • die allgemeine Hochschulreife (Abitur), diese berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern,
  • oder die fachgebundene Hochschulreife, diese berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern,
  • oder die Fachhochschulreife, diese berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.

Alternativ können Sie auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife zugelassen werden. Vorausgesetzt für das Studium ohne Abitur wird Folgendes:

  • Sie haben eine bestandene Meisterprüfung.
  • Oder Sie haben einen Abschluss gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, also entweder einen Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Stunden, den Abschluss einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie, oder eine bestandene Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens dreijähriger Berufstätigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung.
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.

Studienbewerber, die eine fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in deren Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Hessen aufgeführt ist, kontaktieren uns bitte unter der kostenlosen Info-Hotline 0800/3400400 oder vereinbaren Sie einen Rückruf – wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihren Anruf!

Studieninhalte und Vertiefungen

Der Bachelor-Studiengang „Immobilienwirtschaft“ kombiniert spezialisiertes Wissen der Immobilienbranche und wirtschaftswissenschaftliches Grundlagenwissen mit Praxiserfahrungen. Im Studienplan sind folgende Module vorgesehen:

  • 1. Semester: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Einführung in die Immobilienwirtschaft, Immobilienlebenszyklus und Facility Management, Projektmanagement und Präsentationstechniken, Bürgerliches Recht
  • 2. Semester: Finanzwirtschaftliche Analyse, Personalmanagement und Führung, Immobilienassetklassen, Immobilienrecht und Immobilienverwaltung, Wissenschaftliches Arbeiten, Statistische Methoden
  • 3. Semester: Corporate Finance in der Immobilienwirtschaft, Real Estate Management, Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaf, Business Communication, Grundzüge  der Volkswirtschaftslehre, Spezielles Wirtschaftsrecht
  • 4. Semester: International and Intercultural Management, Data Science und Data Analytics, Digitale Transformation, Schwerpunkt I Immobilienmarketing
  • 5. Semester: Business Planspiel, Praxisprojekt, Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit, Schwerpunkt  II Projektentwicklung in der Immobilienwirtschaft
  • 6. Semester: Innovation und Trends in der Immobilienwirtschaft, Stadtentwicklung, Wahlpflichtmodul, Bachelorkolloquium, Bachelorarbeit

Im Laufe des Studiums vertiefen Sie sich außerdem in 2 spannende Schwerpunkte, und zwar in Immobilienmarketing sowie Projektentwicklung in der Immobilienwirtschaft.

Auf Wunsch können Sie übrigens ein Praxissemester in Ihren Studienverlauf integrieren. Entscheiden Sie sich für ein Praxissemester, verlängt die Regelstudienzeit sich auf 7 Semester und Sie erwerben insgesamt 210 ECTS-Punkte im Studium.

Alle Studienorte von Berlin bis München

Den Bachelor-Studiengang Immobilienwirtschaft bietet die Hochschule Fresenius an insgesamt 8 Standorten in Deutschland an an. Praktisch: Möchten Sie im Laufe des Studium eine neue Stadt kennen lernen, wechseln Sie einfach an einen der anderen Campus der Hochschule.

Berlin: In Berlin betreibt die Hochschule Fresenius einen Campus für den Fachbereich Wirtschaft & Medien in der Jägerstraße 32, also in Berlin-Mitte direkt am Gendarmenmarkt. Ein weiterer Campus für den Fachbereich Mode & Design befindet sich im Prenzlauer Berg. Berlin als Bundeshauptstadt und politisches Zentrum ist auch eine spannende Hochschulstadt – rund 170.000 Studierende gibt es in Berlin.

Frankfurt: Frankfurt am Main ist eine übersichtliche Stadt, hat aber gleichzeitig einen interessanten Großstadtcharakter mit internationalem Flair. Neben der Banken- und Immobilienwirtschaft bietet die Stadt beispielsweise auch eine lebendige Medienlandschaft sowie eine gut aufgestellte Gesundheitswirtschaft. Den Fachbereich Gesundheit & Soziales der Hochschule Fresenius in Frankfurt finden Sie in der Marienburgstraße 6.

Wiesbaden: In Wiesbaden als Hessens Landeshauptstadt hat die Hochschule Fresenius ihre Wurzeln, denn 1848 gründete dort Carl Remigius Fresenius sein Chemisches Laboratorium. Die Stadt bietet nicht nur zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, sondern auch eine interessante Unternehmensstruktur mit vielen mittelständischen Unternehmen, Dienstleistern und Agenturen sowie einer lebhaften Gründerszene. Die Hochschule Fresenius mit ihren 30 modernen Hörsälen, der Hochschulbibliothek und der Mensa  finden Sie in der Moritzstr. 17a.

Düsseldorf: Düsseldorf ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort für die Bereiche Werbung,
Telekommunikation, Mode und Unternehmensberatung. Durch den bunten Mix an Branchen, die in Düsseldorf zuhause sind, eignet sich die Stadt hervorragend für einen Top-Berufsstart nach dem Studium. Die Hochschule Fresenius finden Sie in Düsseldorf an insgesamt 3 Standorten, am Platz der Ideen, in der Fährstraße und in der Karl-Friedrich-Klees-Straße.

Heidelberg: Heidelberg, die wunderschöne Stadt am Neckar, wollen Sie nach Abschluss Ihres Studiums an der Hochschule Fresenius wahrscheinlich nie wieder verlassen. Neben all den kulturellen Möglichkeiten haben in der ältesten Universitätsstadt Deutschlands zahlreiche Forschungseinrichtungen, börsennotierte Unternehmen sowie mittelständische Weltmarktführer ihren Sitz in der Region – die Jobaussichten sind also hervorragend. Die Hochschule Fresenius Heidelberg finden Sie in der Sickingenstraße 63-65, gleich in der Nähe  der Konversionsfläche Campbell Barracks.

Hamburg: Hamburg, eine der attraktraktivsten Städte Deutschlands, bietet nicht nur ein großes kulturelles Angebot sowie unzählige Möglichkeiten zum Ausgehen. Auch die beruflichen Aussichten für die Zeit nach dem Studium sind in Hamburg exzellent: Logistik und Handel sind beispielsweise interessante Branchen, zahlreiche Werbeagenturen und Verlage sind dort angesiedelt, und die Gesundheitsbranche floriert in der 1,7-Millionen-Stadt. Der Campus Wirtschaft & Medien der Hochschule Fresenius liegt in der Alten Rabenstraße, der Campus Wirtschaft & Soziales befindet sich in der Lilienstraße in Hamburg.

Köln: Köln, die pulsierende 1,1-Millionen-Großstadt in Nordrhein-Westfalen, bietet nicht nur jede Menge Kultur und Unterhaltung. Die Stadt ist gleichzeitig einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte in Deutschland. Insbesondere Medienbetriebe, Versicherungen, Nahrungsmittel- und Chemie-Unternehmen beherbergt die Stadt – die Chancen, nach dem Studium in Köln beruflich durchzustarten sind also besonders hoch. Den Campus Wirtschaft & Medien sowie den Campus Gesundheit & Soziales der Hochschule finden Sie direkt im MediaPark, dem Gewerbepark für Medienunternehmen im Kölner Stadtteil Neustadt-Nord.

München: München ist eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität in Deutschland. Die bayerische Landeshauptstadt bietet nicht nur eine enormes Kulturangebot sowie jede Menge Sehenswürdigkeiten, sondern auch ein wunderschönes Umland mit zahlreichen Seen. Mit den vielen namhaften, international tätigen Unternehmen gehört München zu einer der wirtschaftsstärksten Städte Deutschlands. Die Hochschule Fresenius ist in München mit zwei Standorten vertreten: Den Campus Wirtschaft & Medien finden Sie in Schwabing in der Infanteriestraße, den Campus Gesundheit & Soziales finden Sie Charles-de-Gaulle-Straße.

Ähnliche Studiengänge an der Hochschule Fresenius

  • B.A. Betriebswirtschaftslehre, Campusstudium: Lernen Sie im Studiengang Betriebswirtschaftslehre die vielfältigen Aufgaben in der Wirtschaft kennen! Was macht ein Unternehmen erfolgreich? Wie setzt man finanzielle Mittel optimal ein? Wie trifft man als Unternehmer und Manager die richtigen planerischen und organisatorischen Entscheidungen?
  • B.A. Betriebswirtschaftslehre, berufsbegleitendes Studium: Das berufsbegleitende Studium BWL wird in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München sowie Wiesbaden angeboten und richtet sich an Studierende, die neben ihrem Studium Vollzeit oder Teilzeit arbeiten. Alle Vorlesungen finden typischerweise an 2–3 Abenden werktags sowie an 2–3 Samstagen ganztägig pro Monat statt.
Logo der Fernhochschule Hochschule Fresenius

Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius ist eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und Wiesbaden. In den Bereichen Chemie & Biologie, Wirtschaft & Medien, Gesundheit & Soziales und Design bietet sie praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Aus- und Weiterbildungen an. Ein Studium ist in Vollzeit, berufsbegleitend und im Fernstudium möglich.

Mehr Infos zur Hochschule      

Studienberatung

Fragen zum Studium Immobilienwirtschaft? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Hochschule Fresenius oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.