Eventmanagement & Entertainment

Fachhochschule des Mittelstands

Informieren Sie sich hier ausführlich über das Studium Eventmanagement & Entertainment zum Bachelor of Arts (B.A.). Es handelt sich um ein Präsenzstudium. Der Studiengang ist grundständig und wird angeboten von der Hochschule Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld.

Überblick

Hochschule  Fachhochschule des Mittelstands
Fachrichtung  Wirtschaftswissenschaften, Tourismus und Event
Art  Präsenzstudium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Arts (B.A.)
Studienort  Bielefeld, Hannover, Köln
Studieninhalte 

Event- & Entertainmentwirtschaft, Medientheorie, Digitale Medienwirtschaft, Strategisches & operatives Eventmanagement, Eventrecht, Eventdesign & Dramaturgie, Sustainability & Green Events, Kulturevents, Corporate Events, Messe & Kongress, Eventkommunikation & Werbung, Medienproduktion für Events, Virtuelle Events & Interaktive Plattformen, Sportevents, Betriebswirtschaftslehre, Agiles Projektmanagement, Marketing & Vertrieb, Wirtschaftsenglisch, Selbstmanagement & Selbstmarketing, Teammanagement, Präsentation & Moderation, Studium Generale, Studium in der Praxis (SiP), Wissenschaftliches Arbeiten I: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Methoden der Markt- & Eventforschung,
Businessplanentwicklung & Digitale Geschäftsmodelle, Eventprojekte

Unterrichtssprache  Deutsch
Praxissemester  Praxissemester vorgesehen
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  6 Semester
Studienbeginn  Wintersemester
Semesterbeitrag 4050 EUR
Kosten gesamt ab 24800 EUR
Mehr Infos Hochschulprofil Fachhochschule des Mittelstands

Zulassungsvoraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme des Bachelor-Studiums Eventmanagement & Entertainment an der FHM ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium:
Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
Hochschulreife
Fachhochschulreife
Meister/in
Meisteranwärter/in mit FH-Reife
Betriebswirt des Handwerks
Betriebswirt (IHK)
Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
Fachwirte und Fachkaufleute
Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in
Die Bachelor-Studiengang Eventmanagement & Entertainment an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt.

Über den Studiengang

Für Organisationstalente & "Backstage-Manager"
Eventmanager schaffen Erlebnisse mit Erinnerungswert! Durch aufwändige Eventinszenierungen werden alle Sinne angesprochen – das Ereignis bleibt im Gedächtnis. Bleibende Erinnerungen zu schaffen, dass nutzen Unternehmen zunehmend, um ihre Zielgruppen zu binden oder besondere Botschaften zu transportieren: Sei es die Markenbotschaft von Produkten, die Attraktivität als Arbeitgeber oder die Lebensqualität einer Region. Die Vielfältigkeit des Eventmanagement ist immens – ob Sport-Event, Konzert, Messe, Kongress, Ausstellung, Stadtfest oder Marketingveranstaltung – stets sind für die Konzeption und Organisation solcher Events neben Leidenschaft und Kreativität auch Strategie und wirtschaftliches Know-how gefragt. Dieses Wissen vermittelt die FHM Ihnen im Studium B.A. Eventmanagement & Entertainment. Als Eventmanager liegt der reibungslose Ablauf einer Veranstaltung in Ihren Händen – ganz gleich, ob Sie eine Tagung mit 60 Gästen oder ein Konzert mit 20.000 Besuchern und anspruchsvollen Künstlern organisieren. Die systematischen Grundregeln der Veranstaltungsplanung und -organisation ändern sich selten, lediglich Konzepte und Themen variieren. Das bedeutet, dass Sie von der Konzeption über die Planung bis hin zur Umsetzung und der Nachbearbeitung eines Events alle Komponenten verantworten. Dazu gehören neben dem Auffi nden der perfekten Location, der Ausgestaltung des Rahmenprogramms, beispielsweise durch Musiker und Unterhaltungskünstler, auch die Absprachen mit dem Catering, der Bühnentechnik und dem Sicherheitsdienst.
 
Das Vollzeit-Studium:
Ein klassisches Vollzeit-Studium ist für die meisten (Fach-) Abiturienten der Regelfall. Es dauert drei Jahre und ist in Trimester aufgeteilt (drei Blöcke à vier Monate pro Jahr). Sie durchlaufen also in drei Jahren Studium insgesamt neun Trimester. Am Ende eines jeden Trimesters findet eine Klausur- und Prüfungsphase statt. Während Ihres Studiums absolvieren Sie eine sechsmonatige Praxisphase, das sogenannte „SiP“ (Studium in der Praxis). Hierbei handelt es sich um ein integriertes Pflichtpraktikum, das Sie in einem Unternehmen Ihrer Wahl im In- oder Ausland durchlaufen. Die SiP-Phase startet nach Ihrem ersten Studienjahr und dauert von Oktober bis März. In dieser Zeit können Sie Ihr theoretisch erworbenes Wissen aus dem ersten Studienjahr in der Praxis anwenden und Unternehmensluft schnuppern. Im Anschluss an das Praktikum steht die Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit über ein Thema aus Ihrer Zeit im Praktikumsunternehmen an. Ist diese erste Hürde geschafft, folgt ein weiteres Jahr Studium an der FHM; gespickt mit Praxisprojekten. Am Ende wartet dann die Bachelorphase auf Sie. 
 

Studienberatung

Fragen zum Studium Eventmanagement & Entertainment? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Fachhochschule des Mittelstands oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Interessante Alternativen

DIPLOMA Hochschule

  • Fernstudium
  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 7 Semester
  • Studium bundesweit möglich

Tourismusmanagement an der DIPLOMA Hochschule studieren Das Studium Tourismusmanagement ist ein auf Handlungskompetenzen fokussierter Bachelor-Studie …

International School of Management

  • Campusstudium
  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 6 Semester
  • Studienort Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft, externes und internes Rechnungswesen, mathematische Grundlagen, Business English, Grundlagen der Volkswirtschaftsle…