Logo Wirtschaftspsychologie

Wirtschaftspsychologie

Hochschule Fresenius

Im Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie erlernen Sie vertiefende inhaltliche wie methodische Fachkenntnisse und Fähigkeiten, um psychologische, wirtschaftliche, soziale und gesellschaftliche Zusammenhänge zu verstehen und in der betrieblichen Praxis professionell umzusetzen. Ziel des Master-Studiengangs Wirtschaftspsychologie ist es, Ihnen ein fundiertes und weiterführendes Wissen aus der Wissenschaftsdisziplin der Psychologie, insbesondere der Wirtschaftspsychologie, zu vermitteln und diese Inhalte um interdisziplinäre Kompetenzen zu erweitern.

Überblick

Hochschule  Hochschule Fresenius
Fachrichtung  Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspsychologie
Art  Präsenzstudium
Abschluss  postgradual, Master of Science (M.Sc.), konsekutiv
Studienort  Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München oder Wiesbaden
Unterrichtssprache  Deutsch
Studieninhalte  Aktuelle Themen der Wirtschaftspsychologie, Management von Gruppenprozessen, Entscheidungsorientiertes Management, Wirtschafts- und Unternehmensethik, Qualitative Forschungsmethoden (Datengewinnung/-analyse), Qualitatives Forschungsprojekt, Management von Kommunikationsprozessen, Training und Beratung, QuantitativeForschungsmethoden (Datengewinnung/-analyse), Quantitatives Forschungsprojekt, Wahlpflichtmodul I, Arbeits- und Gesundheitspsychologie, Wahlpflichtmodul II, Masterarbeit, Kolloquium
Vertiefungen  Marketing und Konsumentenpsychologie, Personal- und Organisationspsychologie, Coaching und Beratungspsychologie
ECTS  120 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  4 Semester
Studiengebinn  Wintersemester und Sommersemester
Kosten  4770 EUR pro Semester
Mehr Infos https://www.hs-fresenius.de
  • keine Numerus Clausus, Zeugnisnote spielt für die Zulassung keine Rolle
  • 6 mögliche Studienstädte von Berlin bis München, den Studienstandort können Sie im Laufe des Studiums beliebig wechseln
  • Schwerpunktsetzung beispielsweise in Marketing und Konsumentenpsychologie oder in Coaching und Beratungspsychologie

Zulassungsvoraussetzungen

Wirtschafspsychologe
Mit Ihrem M.Sc. in Wirtschaftspsychologie arbeiten Sie beispielsweise als Personalentwickler, als Kommunikationsberaterin oder in der Marktforschung.

Voraussetzung für die Zulassung zu diesem Studiengang ist ein erfolgreich (mit der Note „gut“ oder besser) abgeschlossenes Bachelorstudium der Wirtschaftspsychologie mit mindestens 180 ECTS-Punkten oder ein vergleichbarer akademischer Abschluss, etwa ein Diplomabschluss. Bei einem abweichenden Notendurchschnitt kann die Studierfähigkeit ggf. durch ein gesondertes Auswahlgespräch nachgewiesen werden.

Wirtschaftswissenschaftliche und psychologische Abschlüsse gelten in diesem Zusammenhang als vergleichbare Abschlüsse zur Wirtschaftspsychologie. Über die Äquivalenz eines nicht an der Hochschule Fresenius absolvierten Studiums der Wirtschaftspsychologie bzw. eines vergleichbaren Studiums entscheidet die Zulassungskommission.

Für Bewerber mit wirtschaftswissenschaftlichem Abschluss gilt: Sie müssen den Nachweis ausreichender wirtschaftspsychologischer Kenntnisse für eine erfolgreiche Bewältigung des Master-Programms erbringen. Zu diesem Zweck muss im Vorfeld des jeweiligen Aufnahmesemesters an der Hochschule Fresenius eine schriftliche obligatorische Fachprüfung zu folgenden psychologischen Themengebieten absolviert werden: 1. Wirtschaftspsychologie, 2. Allgemeine Psychologie, 3. Sozialpsychologie, 4. Klinische Psychologie im Arbeitsleben, 5. Psychologische Diagnostik, 6. Methodenlehre und Evaluation. Der Nachweis ausreichender wirtschaftspsychologischer Kenntnisse gilt als erbracht, wenn diese Prüfungen mit der Note „4,0“ oder besser bestanden werden.

Für Bewerber mit psychologischem Abschluss gilt: Sie müssen den Nachweis ausreichender wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse für eine erfolgreiche Bewältigung des Master-Programms erbringen. Zu diesem Zweck muss im Vorfeld des jeweiligen Aufnahmesemesters an der Hochschule Fresenius eine schriftliche obligatorische Fachprüfung zu folgenden wirtschaftswissenschaftlichen Themengebieten absolviert werden: 1. Grundlagen der BWL, 2. Grundlagen der VWL, 3. Marketing, 4. Betriebliches Rechnungswesen, 5. Kosten- und Leistungsrechnung, 6. Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht. Der Nachweis ausreichender wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse gilt als erbracht, wenn diese Prüfungen mit der Note „4,0“ oder besser bestanden werden.

Zusätzlich weisen Sie Sprachkenntnisse des Deutschen mindestens auf der Stufe B2 des Europarat-Referenzrahmens oder auf gleichwertigem Niveau nach, falls Ihre Muttersprache nicht Deutsch ist.

Absolventen der Hochschule Fresenius legen außerdem ein Empfehlungsschreiben des Studiendekans des jeweiligen Bachelor-/ Diplom-Studiengangs oder des Betreuers der Bachelor Thesis/Diplomarbeit vor. Externe Bewerber führen ein Auswahlgespräch mit Mitgliedern der Zulassungskommission.

Studieninhalte und Vertiefungen

Ziel des Master-Studiengangs Wirtschaftspsychologie ist es, Ihnen ein fundiertes und weiterführendes Wissen aus der Wissenschaftsdisziplin der Psychologie, insbesondere der Wirtschaftspsychologie, zu vermitteln und diese Inhalte um interdisziplinäre Kompetenzen zu erweitern.

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) ist vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) aufgrund seines eindeutig psychologischen Profils als grundständiges Psychologiestudium anerkannt. Bei der Beurteilung orientiert sich der BDP an den Kriterien des European Certificate in Psychology (EuroPsy), die von der Europäischen Vereinigung des Psychologenverbände getragen werden. Somit besteht die Möglichkeit eines späteren Anerkennung als Euro-Psychologe.

Im Studienplan sind folgende Module vorgesehen:

  • 1. Semester: Aktuelle Themen der Wirtschaftspsychologie, Management von Gruppenprozessen, Entscheidungsorientiertes Management, Wirtschafts- und Unternehmensethik, Qualitative Forschungsmethoden (Datengewinnung/-analyse), Qualitatives Forschungsprojekt,
  • 2. Semester: Management von Kommunikationsprozessen, Training und Beratung, QuantitativeForschungsmethoden (Datengewinnung/-analyse), Quantitatives Forschungsprojekt, Wahlpflichtmodul I
  • 3. Semester: Arbeits- und Gesundheitspsychologie, Wahlpflichtmodul II
  • 4. Semester: Masterarbeit, Kolloquium

Im Laufe des Studiums vertiefen Sie sich außerdem in spannende Schwerpunkte, etwa in Marketing und Konsumentenpsychologie, Personal- und Organisationspsychologie oder Coaching und Beratungspsychologie. Zusätzlich wählen Sie eines dieser Wahlpflichtmodule: Rechtsfragen des Marketings, Arbeitsrecht, Methoden der Gesprächsführung, Digital Entrepreneurship oder Digitale Medien.

Alle Studienorte von Berlin bis München

Den Master Wirtschaftspsychologie bietet die Hochschule Fresenius an insgesamt 6 Standorten in Deutschland an an. Praktisch: Möchten Sie im Laufe des Studium eine neue Stadt kennen lernen, wechseln Sie einfach an einen der anderen Campus der Hochschule.

Berlin: In Berlin betreibt die Hochschule Fresenius einen Campus für den Fachbereich Wirtschaft & Medien in der Jägerstraße 32, also in Berlin-Mitte direkt am Gendarmenmarkt. Ein weiterer Campus für den Fachbereich Mode & Design befindet sich im Prenzlauer Berg. Berlin als Bundeshauptstadt und politisches Zentrum ist auch eine spannende Hochschulstadt – rund 170.000 Studierende gibt es in Berlin.

Wiesbaden: In Wiesbaden als Hessens Landeshauptstadt hat die Hochschule Fresenius ihre Wurzeln, denn 1848 gründete dort Carl Remigius Fresenius sein Chemisches Laboratorium. Die Stadt bietet nicht nur zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, sondern auch eine interessante Unternehmensstruktur mit vielen mittelständischen Unternehmen, Dienstleistern und Agenturen sowie einer lebhaften Gründerszene. Die Hochschule Fresenius mit ihren 30 modernen Hörsälen, der Hochschulbibliothek und der Mensa  finden Sie in der Moritzstr. 17a.

Düsseldorf: Düsseldorf ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort für die Bereiche Werbung,
Telekommunikation, Mode und Unternehmensberatung. Durch den bunten Mix an Branchen, die in Düsseldorf zuhause sind, eignet sich die Stadt hervorragend für einen Top-Berufsstart nach dem Studium. Die Hochschule Fresenius finden Sie in Düsseldorf an insgesamt 3 Standorten, am Platz der Ideen, in der Fährstraße und in der Karl-Friedrich-Klees-Straße.

Hamburg: Hamburg, eine der attraktraktivsten Städte Deutschlands, bietet nicht nur ein großes kulturelles Angebot sowie unzählige Möglichkeiten zum Ausgehen. Auch die beruflichen Aussichten für die Zeit nach dem Studium sind in Hamburg exzellent: Logistik und Handel sind beispielsweise interessante Branchen, zahlreiche Werbeagenturen und Verlage sind dort angesiedelt, und die Gesundheitsbranche floriert in der 1,7-Millionen-Stadt. Der Campus Wirtschaft & Medien der Hochschule Fresenius liegt in der Alten Rabenstraße, der Campus Wirtschaft & Soziales befindet sich in der Lilienstraße in Hamburg.

Köln: Köln, die pulsierende 1,1-Millionen-Großstadt in Nordrhein-Westfalen, bietet nicht nur jede Menge Kultur und Unterhaltung. Die Stadt ist gleichzeitig einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte in Deutschland. Insbesondere Medienbetriebe, Versicherungen, Nahrungsmittel- und Chemie-Unternehmen beherbergt die Stadt – die Chancen, nach dem Studium in Köln beruflich durchzustarten sind also besonders hoch. Den Campus Wirtschaft & Medien sowie den Campus Gesundheit & Soziales der Hochschule finden Sie direkt im MediaPark, dem Gewerbepark für Medienunternehmen im Kölner Stadtteil Neustadt-Nord.

München: München ist eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität in Deutschland. Die bayerische Landeshauptstadt bietet nicht nur eine enormes Kulturangebot sowie jede Menge Sehenswürdigkeiten, sondern auch ein wunderschönes Umland mit zahlreichen Seen. Mit den vielen namhaften, international tätigen Unternehmen gehört München zu einer der wirtschaftsstärksten Städte Deutschlands. Die Hochschule Fresenius ist in München mit zwei Standorten vertreten: Den Campus Wirtschaft & Medien finden Sie in Schwabing in der Infanteriestraße, den Campus Gesundheit & Soziales finden Sie Charles-de-Gaulle-Straße.

Ähnliche Studiengänge an der Hochschule Fresenius

  • M.A. Human Resources Management, Campusstudium: Während des Studiums lernen Sie, die unterschiedlichen Dimensionen des Personalmanagements zielführend zu gestalten. Dabei vertiefen Sie neben Ihren Management- und Führungsfähigkeiten auch Ihre Kompetenzen in den Bereichen Personalrecruiting, Personalentwicklung und Personalmarketing. Umfangreiche Kenntnisse im Bereich Arbeitsrecht, einschließlich Vertragsgestaltung, runden das Programm ab und eröffnen Ihnen ausgezeichnete Karrierechancen.
  • M.Sc. Psychologie, Campusstudium: Mit dem Master-Studiengang Psychologie (M.Sc.) bietet die Hochschule Fresenius einen konsekutiven Studiengang an, der nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) konzipiert wurde und auf ein grundständiges psychologisches Bachelor-Studium aufbaut.
Logo der Fernhochschule Hochschule Fresenius

Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius ist eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und Wiesbaden. In den Bereichen Chemie & Biologie, Wirtschaft & Medien, Gesundheit & Soziales und Design bietet sie praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Aus- und Weiterbildungen an. Ein Studium ist in Vollzeit, berufsbegleitend und im Fernstudium möglich.

Mehr Infos zur Hochschule      

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Wirtschaftspsychologie? Stellen Sie hier Ihre Frage, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Hochschule Fresenius oder die Redaktion wird Ihnen antworten.