Logo Physiotherapie

Physiotherapie

Moderne Physiotherapie: Patientenorientiert, methodisch, wissenschaftlich

Überblick

Hochschule  Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius mit ihrem Stammhaus in Idstein bei Wiesbaden blickt auf eine über 168-jährige wissenschaftliche Tradition im Bildungsbereich zurück. Die Fachhochschule bietet an ihrem Hauptsitz in Idstein und an den Standorten Köln, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt, Berlin und New York Bachelor- und Masterprogramme in Vollzeit und als berufsbegleitende Studiengänge sowie berufliche Ausbildungen und Fort- bzw. Weiterbildungen an.

Fachrichtung  Gesundheitswissenschaften, Physiotherapie
Art  Duales Studium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienort  Idstein,Frankfurt,Düsseldorf,Hamburg,München,Köln
Akkreditierung  Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert.
Unterrichtssprache  Deutsch
Praxissemester  Praxissemester vorgesehen
ECTS  240 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  8 Semester
Einschreibung  Wintersemester
Kosten  2976 EUR pro Semester
Mehr Infos https://www.hs-fresenius.de/

Zulassungsvoraussetzungen

Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation, eine Hochschulzugangsberechtigung, nachweisen.

Hierzu zählen die folgenden Abschlüsse:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meisterprüfung oder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung (mind. 400 Unterrichtsstunden)
  • Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte (Voraussetzungen: Abschluss einer mind. 2-jährigen Berufsausbildung mit anschließender mindestens 2-jähriger Berufstätigkeit, beides fachlich affin zum angestrebten Studiengang); weitere Informationen hierzu finden Sie in der Broschüre „Studieren ohne Abitur“ oder unter beratung@hs-fresenius.de
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung für die Zulassung nachgewiesen werden (weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren FAQs).


Darüber hinaus benötigen Sie für die Zulassung für den Studiengang: 

  • Nachweis über 60 Stunden Pflegepraktikum und 40 Stunden Praktikum im Bereich Physiotherapie (kann beides auf schriftlichen Antrag im Laufe des ersten Semesters nachgeholt werden).

Die Hochschule Fresenius möchte Interessenten die bestmögliche Qualifikation für den abwechslungsreichen Beruf des Physiotherapeuten ermöglichen. Das bedeutet auch, dass die Verantwortlichen bei der Planung und Konzeption des Studienganges auf die individuell verschiedenen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Wünsche junger Menschen eingehen, die sich für dieses Fach entschieden haben. An der Hochschule Fresenius können Interessenten zwischen zwei unterschiedlichen Formen des Studiums wählen. Beide gehen in Vollzeit über acht Semester, beide schließen mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) ab.

An den hessischen Standorten Idstein und Frankfurt am Main bietet die Hochschule Fresenius den primärqualifizierenden Studiengang Physiotherapie an. In den acht Semestern erwerben die Studierenden ein profundes Fachwissen mit Bezug zur täglichen Praxis eines Physiotherapeuten. Neben der Vermittlung wichtiger Grundlagen und der Praxisorientierung liegt ein weiterer wesentlicher Schwerpunkt in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen therapeutischen Methoden und deren Weiterentwicklung. Am Ende des Studiums steht die staatliche Prüfung und bei Bestehen die Berufszulassung als Physiotherapeut. Insgesamt absolvieren die Studierenden mindestens 2.900 Stunden Theorie sowie 1.600 Stunden praktischen Anteil.  

An den außerhessischen Standorten Düsseldorf, Hamburg, Köln und München bietet die Hochschule Fresenius seit dem Wintersemester 2014/2015 das Physiotherapiestudium in dualer Form an. Der duale Studiengang beinhaltet die Berufsfachschulausbildung zum Physiotherapeuten, so dass nach dem Abschluss des sechsten Semesters und bestandener staatlicher Prüfung die Berufszulassung als Zwischenziel erreicht wird. Den berufsfachschulischen Anteil übernimmt mit dem Unternehmensverbund Ludwig Fresenius Schulen ein qualifizierter und kompetenter Partner der Hochschule Fresenius. Auch hier werden von Anfang an fachbezogene Praxiselemente mit anwendungsorientiertem, wissenschaftlichem Arbeiten verzahnt. Durch die Berufszulassung nach dem sechsten Semester können die Studierenden im abschließenden „Bachelor-Jahr“ erste Berufserfahrungen sammeln. An den außerhessischen Standorten liegt der theoretische Teil bei rund 3.100 Stunden – und der praktische Teil bei 1.600 Stunden.

Studiengangsinhalte

Evidenzbasiertes physiotherapeutisches Handeln
In den ersten beiden Semestern des Physiotherapie-Studiums lernen die Studierenden wichtige Grundlagen der Physiotherapie kennen. Erfahrene Berufspraktiker zeigen, wie sie selbständig therapeutisch untersuchen und behandeln und ihre Untersuchungs- und Behandlungsergebnisse überprüfen können. Darüber hinaus eignen sie sich grundlegende und vertiefende Kenntnisse in medizinischen, naturwissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen und anderen wissenschaftlichen Bereichen an.

Die Module des zweiten Studienabschnitts (3. bis 8. Semester) zeigen verschiedene Krankheitsbilder und Fähigkeitsstörungen auf, wie zum Beispiel Störungen des Bewegungsapparates, der inneren Organe, der Koordination und Entwicklung sowie Verhaltensstörungen.

Neben der theoretischen Ausbildung erlernen Studierende dabei zunächst an Probanden die jeweils geeigneten physiotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten kennen.
In insgesamt vier Praktika werden die erworbenen Kompetenzen dann am Patienten angewendet. Die Hochschule Fresenius arbeitet hier mit Reha-Zentren, Praxen, Krankenhäusern und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen zusammen.

Neben den verpflichtenden Unterrichtsfächern können Studierende weitere Kenntnisse in den Wahlfächern Management, Forschung, Pädagogik sowie den Wahlpflichtfächern Muskuloskelettale Physiotherapie und Prävention, Sportphysiotherapie und Physiotherapie in der Pädiatrie, Neurorehabilitation und Geriatrie erwerben.

Das achte Semester besteht aus der Bachelor-Prüfung, der Bachelor-Arbeit und einem begleitendem Kolloquium. Das Studium beinhaltet neben dem Bachelor-Abschluss auch den berufsqualifizierenden Abschluss als Physiotherapeut.

Lesen Sie hier interessante Stimmen von Dozenten und Absolventen.

Schwerpunkte

1. & 2. Semester

  • Wissenschaftliche Kompetenz I
  • Physiotherapeutische Grundlagen I & II
  • Anatomie
  • Medizinische Grundlagen I & II
  • Sozialkommunikative Kompetenz


3. & 4. Semester

  • Gesundheitswissenschaftliche Kompetenz
  • Physiotherapeutische Grundlagen III und Kasuistik
  • Medizinische Grundlagen III
  • Wahlpflichtfächer (Muskuloskelettale Physiotherapie und Prävention, Sportphysiotherapie und Physiotherapie in der Pädiatrie, Neurorehabilitation und Geriatrie)
  • Praktikum/Praktische Ausbildung (8 Wochen)


5. & 6. Semester

  • Wissenschaftliche Kompetenz II
  • Neurologie, Pädiatrie, Psychiatrie und Innere Medizin
  • Wahlpflichtfächer
  • Ausbildung am Patienten I
  • Praktikum (3 Monate)


7.  & 8. Semester

  • Ausbildung am Patienten II
  • Wahlfächer (Management, Forschung, Pädagogik, individuelle Projekte)
  • Praktikum (gesamt 6 Monate)
  • Physiotherapeutische Kompetenz
  • Medizinische Kompetenz
  • Staatliche Prüfung
  • Bachelorarbeit inkl. Kolloquium

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Physiotherapie? Stelle deine Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Hochschule Fresenius oder die Redaktion wird dir antworten. Oder teile anderen deine Meinung zum Studiengang Physiotherapie mit.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an folgende Anschrift:

Hochschule Fresenius
Zentrale Bewerberadministration
Limburger Str. 2
65510 Idstein

beratung@hs-fresenius.de

Online-Bewerbung

In unserem Online-Bewerbungsportal können Sie uns Ihre Adressdaten hinterlassen. Aus rechtlichen Gründen muss der Bewerbungsbogen handschriftlich unterschrieben an uns gesendet werden.

Dieser Eintrag wird vom Anbieter Hochschule Fresenius gepflegt.
Letzte Aktualisierung am 17.07.2017.