Logo Wirtschaftschemie

Wirtschaftschemie

Berufsbegleitend in Wirtschaftschemie den Mastertitel erwerben – interessant, wenn man aufsteigen will

Überblick

Hochschule  Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius mit ihrem Stammhaus in Idstein bei Wiesbaden blickt auf eine über 168-jährige wissenschaftliche Tradition im Bildungsbereich zurück. Die Fachhochschule bietet an ihrem Hauptsitz in Idstein und an den Standorten Köln, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt, Berlin und New York Bachelor- und Masterprogramme in Vollzeit und als berufsbegleitende Studiengänge sowie berufliche Ausbildungen und Fort- bzw. Weiterbildungen an.

Fachrichtung  Naturwissenschaften
Art  Präsenzstudium
Abschluss  grundständig, Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienort  Idstein
Akkreditierung  Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert.
Unterrichtssprache  Deutsch
Auslandssemester Auslandssemester vorgesehen
ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer  6 Semester
Einschreibung  Wintersemester
Kosten  2640 EUR pro Semester
Mehr Infos https://www.hs-fresenius.de/

Unsere Bachelor-Studiengänge setzen in der Regel die Fachhochschulreife (Abitur) voraus. Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen für das Studium Wirtschaftschemie (Bachelor) erfüllt werden:

  • Fachhochschulreife / Abitur

oder

  • Meisterabschluss oder Technikerabschluss

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in Ihrem Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Hessen aufgeführt ist. Unter der Rufnummer 06126 9352-175 hilft Ihnen unser Bewerberadministration gern weiter.

Quereinstieg

Bei vorheriger Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten oder Chemietechniker ist der Einstieg in ein höheres Semester möglich.
Hochschulabsolventen mit bereits absolviertem Chemie-Studium können den Bachelor Wirtschaftschemie als zweiten Abschluss erwerben, indem sie nur die betriebswirtschaftlichen Module in den Fachsemestern 5-6 absolvieren.

Der Bachelor-Studiengang vermittelt neben essentiellen Kenntnissen der Chemie auch
wichtige betriebswirtschaftliche Grundlagen. Auf diese Weise verfügen Sie am Ende
des sechssemestrigen Studiums über ein fundiertes chemisches Fachwissen und ken-
nen außerdem die für Entwicklung und Vermarktung von neuen Produkten notwendigen
Prozesse in einem Unternehmen.
Das Bachelor-Studium an der Hochschule Fresenius überzeugt durchhohe Praxisrelevanz und Marktnähe. Abgerundet wird das Studium durch eine Abschlussarbeit an der Schnittstelle zwischen Chemie und Betriebswirtschaft. Diese wird in der Regel in Kooperation mit einem Unternehmen durchgeführt und be- schäftigt sich mit einem realen, anspruchsvollen Projekt aus der Praxis.

Schwerpunkte

1.- 4. Semester

  • Naturwissenschaftliche Basisfächer (Mathematik, Physik)
  • Anorganische Chemie
  • Organische Chemie
  • Physikalische Chemie
  • Analytische Chemie
  • Biochemie
  • Polymere


5. Semester

  • Marketing
  • Projektmanagement
  • Innovationsmanagement
  • Rechnungswesen
  • Controlling


6. Semester

  • Individuell wählbares Projekt an der Schnittstelle von Chemie und Wirtschaft, üblicherweise in Kooperation mit der Industrie.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Studium Wirtschaftschemie? Stelle deine Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Hochschule Fresenius oder die Redaktion wird dir antworten. Oder teile anderen deine Meinung zum Studiengang Wirtschaftschemie mit.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an folgende Anschrift:

Hochschule Fresenius
Zentrale Bewerberadministration
Limburger Str. 2
65510 Idstein

beratung@hs-fresenius.de

Online-Bewerbung

In unserem Online-Bewerbungsportal können Sie uns Ihre Adressdaten hinterlassen. Aus rechtlichen Gründen muss der Bewerbungsbogen handschriftlich unterschrieben an uns gesendet werden.

Dieser Eintrag wird vom Anbieter Hochschule Fresenius gepflegt.
Letzte Aktualisierung am 17.07.2017.